Samstag, 2. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Nürburgring
25.05.2022

Car Collection mit drei starken Fahrzeugen bei 24h Nürburgring

Auch in diesem Jahr zählt das 24-Rennen auf dem Nürburgring zu den absoluten Highlights im Rennkalender der GT3-Teams. Die Mannschaft von Car Collection Motorsport tritt mit gleich drei starken Audi R8 LMS evo II GT3 beim Klassiker in der Grünen Hölle an. Neben der #22, die unter „Audi Sport Team Car Collection“ mit Unterstützung von Audi Sport customer racing an den Start geht, nehmen mit der #23 und der #24 auch zwei Autos von Lionspeed by Car Collection die Hatz zweimal rund um die Uhr unter die Räder.

Nach dem dritten Rang bei den 24h Qualifiers vor gut zwei Wochen blickt die Mannschaft von Car Collection sehr optimistisch auf das kommende, lange Rennwochenende. Wie auch bei den Qualifiers tritt die Equipe um Teamchef Peter Schmidt mit drei Audi R8 LMS evo II GT3 an.

Anzeige
Die Startnummer 22, die unter Audi Sport Team Car Collection mit Unterstützung von Audi Sport an den Start geht, kann auf eine sehr prominente Fahrercrew vertrauen. Gleich vier Audi Sport-Fahrer lösen sich hier am Lenkrad ab. Mit Christopher Haase, Nico Müller, Patric Niederhauser und René Rast gehört diese Fahrerpaarung zu den vielleicht stärksten im Feld.

Die Startnummer 23, die unter Lionspeed by Car Collection antritt und in der PRO-AM-Wertung startet, wird von Dennis Fetzer, Klaus Koch, Audi Sport-Fahrer Dennis Marschall sowie Simon Reicher gesteuert. 

In der Startnummer 24 – ebenfalls unter der Nennung Lionspeed by Car Collection – wechseln sich ebenso vier starke Fahrer am Steuer ab. Patrick Kolb, der in diesem Jahr erstmals in der Pro-Kategorie antritt, wird dabei von drei Audi Sport-Fahrern unterstützt. Mattia Drudi, Christopher Mies und Patric Niederhauser, der einen Doppelstart absolviert, gehören zu den erfahrensten Piloten.

Alle drei Fahrzeuge haben durch die guten Ergebnisse und Top-Rundenzeiten bei den Qualifiers bereits die begehrten Tickets für das Einzelzeitfahren der Top-30 am Freitag Abend gelöst.

In dieser Saison sind erstmals seit 2019 wieder Zuschauer ohne Restriktionen an der Strecke erlaubt. Ebenfalls wird auch der beliebte Adenau Racing Day am Mittwoch, den 25.05.2022 stattfinden. Car Collection wird dort mit der #22 inklusive der Fahrer vertreten sein.
Anzeige