Mittwoch, 6. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
12h Hockenheim
16.05.2022

24h Series: CUPRA feiert Doppelsieg in Hockenheim

Doppelsieg für CUPRA in der 24h Series: Das BBR-Team gewann im Rahmen der Langstreckenserie in der TCR-Klasse das 12-Stunden-Rennen in Hockenheim, Holmgaard Motorsport fuhr in einem weiteren CUPRA Leon Competición auf Platz zwei.


24h Series: CUPRA weiter auf Titelkurs

Das thailändische BBR-Team ist in der diesjährigen 24h Series zurück in der Erfolgsspur. Nachdem die Mannschaft um Chariya Nuya, Kantadhee Kusiri, Munkong Sathienthirakul und Kantasak Kusiri zuletzt in Spa das Podium verpasste, gelang beim 12-Stunden-Rennen in Hockenheim in der TCR-Klasse wieder ein Sieg, es war bereits der dritte im vierten Saisonrennen. Dabei sprang im Starterfeld mit 25 Autos aus verschiedenen Klassen zudem ein starker zehnter Gesamtplatz heraus.

Holmgaard Motorsport um Magnus Holmgaard, Jonas Holmgaard, Roy Edland und Martin Vedel Mortensen rundete das erfolgreiche Rennwochenende für CUPRA in der 24h Series mit einem zweiten Platz ab.

Anzeige
Das BBR-Team konnte bereits im Qualifying überzeugen und fuhr mit einem zweiten Startplatz in der TCR-Klasse eine gute Ausgangsposition heraus. Dabei bewies der CUPRA Leon Competición seine Schnelligkeit. Im 12-Stunden-Rennen selbst stellte er dann auch seine Zuverlässigkeit, die bei Langstreckenrennen ein wichtiger Faktor für den Sieg ist, unter Beweis. Denn jeder Boxenstopp kostet wertvolle Zeit. Doch auf den CUPRA Leon Competición war einmal mehr Verlass.

BBR übernahm bereits in der Anfangsphase die Führung, gab diese in der Folgezeit nicht mehr ab und baute den Vorsprung auf die Konkurrenz kontinuierlich aus. Nach insgesamt 350 Runden auf dem 4,574 Kilometer langen Hockenheimring hatte BBR vier Runden Vorsprung auf Holmgaard Motorsport, deren zweiter Platz mit einem Vorsprung von weiteren vier Runden auf den Drittplatzierten am Ende ebenfalls nicht gefährdet war.

„Das ist ein tolles Ergebnis“, sagte Munkong Sathienthirakul. „Wir haben ein gutes Team, wir haben gute Fahrer, wir hatten ein bisschen Glück, und jeder hat an diesem Wochenende wirklich hart gearbeitet. Es hat einfach alles gepasst.“

In der TCR-Wertung liegt BBR mit 49 Punkten weiter in Führung und auf Titelkurs, der erste Verfolger Holmgaard Motorsport steht bei 43 Zählern.

Die 24h Series umfasst 2022 sieben Rennen in sieben Ländern auf drei Kontinenten. Viermal geht es im Rahmen der renommierten Langstreckenserie über die Königsdistanz von 24 Stunden, dazu kommen drei 12-Stunden-Rennen. Weiter geht es vom 8. bis 10. Juli mit dem fünften Saisonrennen im portugiesischen Portimão.


Ergebnis 24h Series, 4. Rennen Hockenheimring (TCR-Klasse)

1. K. Kusiri/K. Kusiri/C. Nuya/T. Sathienthirakul (CUPRA Leon Competición), 350 Runden
2. M. Holmgaard/J. Holmgaard/R. Edland/M. Mortensen (CUPRA Leon Competición), +4 Runden
3. E. Sällberg/M. Fluch/O. Söderström/A. Bäckman (Audi RS3 LMS TCR), +8 Runden
Anzeige