Dienstag, 27. Juli 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX MAX Challenge
16.07.2021

Nevio Fischer etabliert sich in der RMC Spitze

Der Ingelfinger Nachwuchsrennfahrer Nevio Fischer zeigte in den letzten Rennveranstaltungen im Rahmen der Rotax MAX Challenge sein Talent und unterstrich dies eindrucksvoll beim zweiten Lauf zur RMC Germany in Mülsen.

In dem mit einigen Top-Piloten besetzten 34-köpfigen Fahrerfeld unterstrich Nevio Fischer sowohl bei Wet- als auch Dry-Conditions seine Ambitionen für eine Topplatzierung.

So hielt der Ingelfinger Nachwuchsrennfahrer in der Qualifikation bis zur letzten Minute die Bestzeit. Lediglich ein Konkurent konnte noch vorbeiziehen. Die Heats wurden somit aus der ersten Startreihe begonnen.

Anzeige
Sowohl in den Heats als auch in den beiden Finalrennen überzeugte Nevio mit schnellsten Rennrunden, Führungskilometern und fantastischen kämpfen um die Spitzenpositionen. Am Ende stand der Dritte Gesamtrang in der Tageswertung zu Buche.

Auch sein kleiner Bruder Leandro Fischer konnte nach seinem vorgezogenen Wechsel von den Minis zu den Junioren zeigen, dass der letztjährige Gesamtrang 3 kein Zufall war. Zu Rennsiegen wie bei den Minis wird es noch eine entsprechende Lernkurve brauchen, dass Talent und der eingeschlagene Weg aber zeigen, wie ambitioniert und ehrgeizig der Junge Nachwuchsrennfahrer mit erst 11 Jahren ist.

Das Ingelfinger Rennfahrer Brüderpaar bereitete sich nicht nur in unzähligen Trainingsrunden auf die Rennen vor, sondern kombiniert das Rennkarttraining mit äußerst intensivem und perfekt auf den Kartsport abgestimmten Fitness und Ausdauertraining. Dies ermöglicht nicht nur sehr viel Training im Rennkart, sondern sorgt während einem Rennwochenende für maximale Konzentration.

Hierzu werden die beiden Brüder von ihren Eltern und RS Competiton begleitet und unterstützt.