Samstag, 27. Februar 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
19.02.2021

Valier Motorsport 2021 in den Farben von Aston Martin

Zum ersten Mal in seiner Geschichte wird das Team von Valier Motorsport in den Farben von Aston Martin an den Start gehen. Entstanden ist das aufgrund einer neuen Partnerschaft mit der Dörr Driving School, die talentierte Kartfahrer auf dem Weg in den professionellen GT-Sport begleitet.
 
Das Konzept sieht im Detail so aus: Mit der Betreuung von Dörr Motorsport werden junge Kartfahrer in verschiedenen Kategorien unterstützt. Valier Motorsport wird je eine Fahrerin beziehungsweise einen Fahrer in den Klassen OK, OK Junior, KZ2, X30 Junior, X30 Senior und Mini in den Farben des britischen Sportwagenherstellers ins Rennen schicken. Alle haben am Ende des Jahres die Möglichkeit zu einer Besichtigung des Aston-Martin-Werks in Großbritannien und werden zu einem GT4-Test bei Dörr Motorsport ab dem Alter von 16 Jahren eingeladen.
 
Als Einsatzgebiete sind die DKM, das ADAC Kart Masters, der ADAC Kart Cup sowie verschiedene internationale Einsätze geplant. Bewerbungen auf die Fahrerplätze sind ab sofort unter der Rufnummer 0171 /36 37 37 8 oder per E-Mail an k.valier@numus-gmbh.de möglich.
 
„Dass wir in den Farben von Aston Martin an den Start gehen werden, ist für uns ein enormer Pluspunkt, zudem sorgt der Wechsel von Sebastian Vettel in das Formel-1-Team für noch mehr Aufmerksamkeit auch für uns im Kartsport. Unser Fahrerplatz-Kontingent konnten wir von zwei auf sechs erhöhen, sodass noch mehr Talente durch die Dörr Driving School unterstützt werden können. Ich bedanke mich bei Dörr Motorsport für diese Möglichkeit. Gleichzeitig möchte ich auch bei unseren anderen Partnern, Ravenol Schmierstoffe, FAE Engines und Kart Republic für die Unterstützung bedanken“, sagt Teamchef Klaus Valier.