Dienstag, 11. Mai 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Interview
14.02.2021

Kevin Magnussen – der Peugeot Total-Pilot im Interview

Sieben Fahrer aus sechs Nationen hat Peugeot als seine Piloten für die FIA WEC-Saison 2021 vorgestellt. Alle sieben haben einschlägige internationale Erfahrungen im Bereich der Langstreckenrennen und beteiligen sich aktiv an der Entwicklung des neuen Hypercars LMH von Peugeot Sport. Einer von ihnen ist Kevin Magnussen, der in einem kurzen Interview Rede und Antwort steht.

Was hat Sie motiviert, beim Langstrecken-Comeback von Peugeot mitzumachen?
Kevin Magnussen: „Es ist mir nicht schwergefallen, mich dafür zu motivieren. Peugeot hat eine gute Bilanz in Le Mans. Mein Ziel ist es, erfolgreich zu sein und zu gewinnen. Es war keine schwierige Entscheidung, bei Peugeot einzusteigen, wenn man bedenkt, wie erfolgreich das Unternehmen in der Vergangenheit war, nicht nur in Le Mans, sondern auch im Motorsport im Allgemeinen.“

Haben Sie in Ihrer Karriere schon einmal ein Erlebnis mit Ihren zukünftigen Teamkollegen geteilt? Wenn ja, welche und mit wem?
Kevin Magnussen: „Ich habe noch mit keinem von ihnen zusammengearbeitet. Natürlich kenne ich sie alle und war sehr erfreut über die Aufstellung, die wir für das Team haben. Sie sind alle unglaublich talentiert und ich bin mir sicher, dass wir zusammen einen sehr guten Job machen werden. Ich bin mit Jean-Eric in der Formel 1 gefahren, aber ich kannte ihn bis jetzt nicht gut. Ich freue mich darauf, die anderen Fahrer besser kennen zu lernen.“

Was bedeuten Ausdauer und das 24-Stunden-Rennen von Le Mans für Sie?
Kevin Magnussen: „Mein Vater fährt seit mehr als 20 Jahren Rennen in Le Mans. Ich habe das Rennen immer verfolgt und war selbst schon einige Male vor Ort. Es war schon immer ein Traum von mir, eines Tages dort zu fahren. Ich könnte mir nichts Besseres vorstellen, als das mit Peugeot zu tun.“

Wenn ich „24 Stunden von Le Mans“ sage, sagen Sie?
Kevin Magnussen: „Ich will Le Mans gewinnen, das ist mein Ziel und mein Ehrgeiz.“

Welcher Motorsport-Moment in der Geschichte von Peugeot hat sich am meisten in Ihr Gedächtnis eingebrannt?
Kevin Magnussen: „Es ist schwierig, aus den Siegen von Peugeot bei Le Mans auszuwählen. Ich denke, jeder einzelne von ihnen steht für den Erfolg von Peugeot und die Fähigkeiten des Teams. Ich hoffe, dass ich der Liste der Siege einen weiteren hinzufügen kann.“

Welches Auto von Peugeot würden Sie gerne einmal fahren?
Kevin Magnussen: „Den Peugeot 905! Ich würde es lieben, hinter dem Steuer eines so coolen Autos zu sitzen und die Vibrationen und den Sound unter mir zu spüren.“

Was ist Ihr Lieblingsessen?
Kevin Magnussen: „Ich mag sehr gerne indisches Essen, wie Chicken Tikka Masala.“

Was ist die beste Mahlzeit vor einem Rennen?
Kevin Magnussen: „Sicherlich nicht Chicken Tikka Masala! Ich esse normalerweise etwas mit Abwechslung: Hühnchen oder Lachs oder anderen Fisch, Gemüse und etwas Pasta oder Kartoffeln, um die beste Art von Kalorien für gute Energie zu bekommen.“

Was ist Ihre beste Eigenschaft?
Kevin Magnussen: „Ich spreche nicht gerne über meine Qualitäten, ich bin lieber bescheiden und zeige auf der Strecke, was in mir steckt, anstatt darüber zu reden.“