Sonntag, 25. Juli 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GTC Race
22.06.2021

Salman Owega mit GT3-Debüt im GTC Race

Zu seinem GT3-Debüt kommt Salman Owega im GTC Race in Oschersleben. Der junge Kölner soll im Goodyear 60 und GT Cup Sprint Erfahrung sammeln.

Sein Bruder Jusuf sitzt bereits im Audi R8 LMS GT3 beim ADAC GT Masters – nun folgt auch Salman Owega beim Team Phoenix Racing und soll seine ersten Rennkilometer hinter sich bringen.

„Ich freue mich sehr und zähle fast schon die Stunden“, so Salman Owega, der mit Hamza noch einen dritten Bruder im LMP3 hat, vor dem Saisonauftakt in der Magdeburger Börde. „Ich war bei den bisherigen Rennen oder Tests des ADAC GT Masters vor Ort und konnte dort schon viel aufsaugen und Fragen stellen.“

Anzeige
Der 16-jährige Kölner sieht im GTC Race die richtige Plattform für den Einstieg: „Die Mischung aus jungen und erfahrenen Piloten finde ich interessant und für mich ist die Serie genau richtig, um zu beginnen und Erfahrung zu sammeln. Die Vorfreude ist groß aber natürlich bin ich auch ein wenig nervös.“

Mit Phoenix Racing und Chef Ernst Moser hat der Youngster eines der deutschen Top-Teams, die seit vielen Jahren auch international in der Spitze mitfahren und schon bewiesen haben, dass sie junge Fahrer ausbilden können. Dazu kommt, dass Salman über reichlich Erfahrung im Kart verfügt und schon GT3-Testkilometer in Hockenheim, Nürburgring oder auch Spa nachweisen kann. „Wenn man die Eau Rouge im GT3 fährt, dann ist das schon beeindruckend und man spürt die Kraft. Das fühlt sich klasse an.“

Was die Zukunft betrifft, so ist er dort schon zielstrebig: „In dieser Saison möchte ich die Strecken, das Auto und die Abläufe kennen lernen. Dazu werde ich versuchen, mit etablierten GT3-Piloten zu kämpfen. Langfristig möchte ich in den professionellen Motorsport kommen und natürlich sind die 24 Stunden Nürburgring oder Spa genauso mein Ziel wie die 24 Stunden von Le Mans. Aber auch ADAC GT Masters oder GT World Challenge gehören dazu.“

Start in die Saison ist am kommenden Wochenende (25. bis 27. Juni 2021) beim ADAC Racing Weekend in Oschersleben. Schon am Donnerstag stehen die ersten Tests auf dem 3,667 Kilometer langen Kurs vor den Toren Magdeburgs auf dem Programm. Eine ausführliche Berichterstattung erfolgt in Social Media oder auch im Internet auf gtc-race.de. Dazu werden ab Samstag alle Session über die Internetseite GTC Race oder über Facebook und YouTube übertragen.

Zeitplan GTC Race Oschersleben (25. bis 27. Juni 2021)
GT Cup Sprint
Freitag, 25.06.2021

12.10 - 12.55 Uhr Freies Training 1 (45 Minuten)
14.25 - 15.10 Uhr Freies Training 2 (45 Minuten)

Samstag, 26.06.2021
09.30 - 09.50 Uhr Qualifying 1 (20 Minuten) - Livestream
12.10 - 12.30 Uhr Qualifying 2 (20 Minuten) - Livestream

Sonntag, 27.06.2021
10.50 - 11.20 Uhr Rennen 1 (30 Minuten) - Livestream
14.00 - 14.30 Uhr Rennen 2 (30 Minuten) - Livestream

Goodyear 60
Freitag, 25.06.2021

12.10 - 12.55 Uhr Freies Training 1 (45 Minuten)
14.25 - 15.10 Uhr Freies Training 2 (45 Minuten)
16.30 - 17.00 Uhr Qualifying (30 Minuten)

Samstag, 26.06.2021
15.20 - 16.20 Uhr Rennen Goodyear 60 (60 Minuten) – Livestream

Terminkalender GTC Race 2021
25.06. - 27.06.2021 Oschersleben (ADAC Racing Weekend)
30.07. - 01.08.2021 Nürburgring (ADAC Racing Weekend)
27.08. - 29.08.2021 Assen (ADAC Racing Weekend)
10.09. – 12.09.2021 Lausitzring (ADAC GT Masters)
17.09. - 19.09.2021 Hockenheimring (ADAC Racing Weekend)