Mittwoch, 10. August 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GTC Race
28.08.2021

Heiko Neumann überrascht im ersten Qualifying

Im ersten Qualifying des GT Cup Sprint konnte Tim Heinemann die Pole-Position im Space Drive-Mercedes einfahren. Platz zwei sicherte sich Salman Omega im Phoenix-Audi. Für eine Überraschung sorgte Heiko Neumann, der sich in der letzten Runde noch auf Gesamtplatz drei vorschieben konnte.

Bei nassen Bedingungen wurde Tim Heinemann (Space Drive Racing - Mercedes-AMG GT3) seiner Favoritenrolle sofort gerecht. Das gesamte Qualifying über lag er auf Pole-Position-Kurs. Sehr schnell konnte sich auch Salman Owega (Phoenix Racing - Audi R8 LMS GT3) in Szene setzen und lag unangefochten auf Platz zwei.

Anzeige
Dahinter tummelten sich viele andere GT3-Piloten. Zunächst hielt sich Dino Steiner im GT3-McLaren von Dörr Motorsport auf Platz drei. Dann war Heiko Neumann mal Dritter, bevor er diesen Platz an Carrie Schreiner abgeben musste. Und bis kurz vor Ablauf der Zeit sagh es so aus, als würde Carrie Schreiner (Phoenix Racing - Audi R8 LMS GT3) auch als Dritte das Rennen beenden. In der letzten Runde jedoch kam der Konter von Heiko Neumann (NRT - Mercedes-AMG GT3), der mit sich Platz drei in die zweite Startreihe fuhr und darüber hinaus noch bester AM-Pilot wurde.

Bei den GT4 gab es ebenfalls überraschende Ergebnisse: Der bisherige Favorit Denis Bulatov (EastSide Motorsport - Mercedes-AMG GT4) musste sich mit Platz zwei geschlagen geben. Mit einer bravourösen Fahrt überzeugte dagegen Kevin Rohrscheidt. Der Porsche-Pilot holte sich die Pole-Position und macht den Meisterschaftskampf dadurch wieder spannend. Luca Arnold (W&S Motorsport - Porsche 718 Cayman GT4) wurde Dritter. Platz fuhr Leo Pichler (razoon - KTM X-BOW GT4) vor Sandro Ritz (W&S Motorsport - Porsche 718 Cayman GT4) ein.

Spannung dürfte somit für Rennen 1 am Sonntagvormittag gegeben sein. Am Ende der Saison winken vier GT4-Piloten ein kostenfreier GT3-Testtag und einem davon am Ende sogar eine kostenfreie GT3-Saison im GTC Race 2022.
Anzeige