Mittwoch, 27. Januar 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
E-Sport
07.01.2021

„Accelerate“ – Formel E sucht künftige Rennfahrstars

Sechs Events, neue Features und 24 aufstrebende Talente – die Formel E bringt mit „Accelerate“ einen neuen E-Sport-Wettbewerb an den Start. „Accelerate“ baut auf der erfolgreichen ABB Formula E Race at Home Challenge aus dem vergangenen Jahr auf, die UNICEF unterstützte. Als Software kommt rFactor 2 zum Einsatz.

Reale und virtuelle Welt verschmelzen: Alle Teilnehmenden der Formula E Accelerate sammeln jeweils Punkte für ein reales Formel-E-Team. Die Pilotinnen und Piloten in der virtuellen Rennwelt erhalten außerdem Expertentipps, Betreuung und Beratung sowie weitere Talentförderung von ihrem Team. Die Teilnehmenden müssen sich während der Online-E-Prix mit den neuen Features Energiemanagement und Attack-Modus auseinandersetzen. Vor dem Wettbewerb wird es ein offenes Qualifying geben, bei dem die drei Schnellsten auf der Strecke von Berlin-Tempelhof* einen Platz in der virtuellen Startaufstellung erhalten.

Anzeige
Alle Teilnehmenden, die sämtliche sechs Rennen bestreiten, erhalten einen Anteil aus dem Preisgeld-Topf von mindestens 100.000 Euro. Der Champion erhält eine Testfahrt in einem Formel-E-Gen2-Auto. In Runde vier und beim großen Finale der Formula E Accelerate werden jeweils zwei weitere virtuelle Rennen mit je zwölf realen Formel-E-Fahrern, einem pro Rennstall, ausgetragen. Die Punkte aus diesen Rennen werden zur Team-Gesamtwertung hinzugezählt.


Formula-E-Accelerate-Kalender

  • Event 1: 28. Januar 2021
  • Event 2: 04. Februar 2021
  • Event 3: 11. Februar 2021
  • Event 4: 11. März 2021
  • Event 5: 18. März 2021
  • Finale: 25. März 2021 (doppelte Punktzahl)
 
Jedes 25-minütige Formula-E-Accelerate-Rennen wird in einer 90 Minuten langen Streaming-Sendung übertragen. Mit dabei: Formel-E-Fahrer, Teamchefs und andere Gäste. Alle Rennen werden live auf den sozialen und Streaming-Plattformen der Formel E zu sehen sein. Allianz wird Premium-Partner von Accelerate. ABB und DHL sind ebenfalls als offizielle Partner an Bord.
 
Das offene Qualifying für die Formula E Accelerate ist bereits eröffnet. Um eine Chance auf einen Platz in der virtuellen Startaufstellung zu haben, müssen Teilnehmende ihre schnellste Rundenzeit eintragen lassen. Das Qualifying endet am 13. Januar um 23:59 Uhr (GMT). Hier geht es zum Qualifying.meisterschaft wird ihren Season-Seven-Auftakt in Diriyah (Saudi-Arabien) mit zwei Nachtrennen am 26. und 27. Februar um jeweils 18:00 Uhr (MEZ; 20:00 Uhr Ortszeit) austragen.

* Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.