Montag, 2. August 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Kart Masters
07.07.2021

Mathilda Paatz sammelt in Oschersleben die ersten Punkte

Beim Saisonauftakt des ADAC Kart Masters in Oschersleben sammelte Mathilda Paatz aus Köln die ersten Punkte für die Meisterschaft. Dennoch ist die Förderpilotin vom ADAC Nordrhein mit ihrem Speed und den daraus resultierenden Ergebnissen bei den OK Junioren nicht zufrieden. Immerhin: Paatz erlaubte sich keine Fehler, beendete alle Rennen ohne Probleme und verpasste den Sprung in die Top-Zehn am Ende nur knapp. Das macht Hoffnung für die kommenden Läufe im bayrischen Wackersdorf.

Schon im Zeittraining wurde deutlich, dass im ADAC Kart Masters um jede Zehntelsekunde gekämpft wird. Obwohl Mathilda Paatz nur fünf Zehntel hinter der Bestzeit zurücklag, musste sich die Kölnerin mit dem 16. Rang zufriedengeben. Das machte die Ausgangslage für die beiden Vorläufe nicht einfach: Im ersten Heat konnte sich Paatz immerhin auf den 13. Platz nach vorne arbeiten, während sie den zweiten Vorlauf sogar in den Top-Zehn beendete. In der Kombination stand schlussendlich der elfte Startplatz für das erste der beiden Hauptrennen zu Buche.

Anzeige
Im Gegensatz zur Konkurrenz, die teils übermotiviert agierte und zahlreiche Zwischenfälle sowie Abflüge verursachte, blieb Mathilda Paatz am gesamten Wochenende fehlerfrei. Im ersten Rennen landete die schnelle Kölnerin auf dem elften Rang, während sie die Ziellinie im zweiten Lauf auf dem 15. Gesamtrang überquerte. In der Tageswertung erreichte Paatz den 14. Platz, wobei sie den Sprung in die Top-Zehn um lediglich fünf Punkte verpasste. Auch das zeigt, wie eng das Starterfeld im ADAC Kart Masters beisammen liegt.
 
"Ich bin mit meiner Leistung nicht ganz zufrieden", resümiert die junge Kölnerin ehrlich. "Die Strecke in Oschersleben liegt mir scheinbar nicht so gut wie andere Kurse, denn im Verlauf des Wochenendes bin ich einfach nicht auf Speed gekommen. Dennoch konnte ich nicht nur wichtige Erfahrungen, sondern auch die ersten Punkte im ADAC Kart Masters sammeln. Das freut mich sehr, sodass ich nun voller Zuversicht nach Wackersdorf blicke. Hier sind die Top-Zehn das Ziel!"
 
Nach dem Rennen in Oschersleben reiste Mathilda Paatz direkt weiter nach Mülsen, um bei Testfahrten weitere Erkenntnisse zu sammeln. Denn die Zwölfjährige startet in diesem Jahr erstmals bei den OK Junioren. Schon in zwei Wochen (17./18. Juli) findet in Wackersdorf, wo Paatz im Rahmen der Deutschen Junioren Kart-Meisterschaft einen guten Eindruck hinterlassen hat, der zweite Saisonlauf im ADAC Kart Masters statt.