Sonntag, 19. September 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
12h Spa
27.07.2021

Klaus Bachler vor den 24 Hours of Spa

Für Klaus Bachler stehen in dieser Woche gleich zwei Höhepunkte an: Zum einen feiert er heute (27. Juli 2021) im Kreis seiner Familie in der Steiermark seinen 30. Geburtstag, zum anderen steht am Wochenende mit den „TotalEnergies 24 Hours of Spa“ ein Saison-Highlight auf dem Programm.

Ein ganz wichtiges: Denn bei diesem Klassiker gibt es viele Punkte für die GT World Challenge Europe zu holen. Und da ist er aktuell ja mittendrin im Titelkampf: Nach zwei Rennen liegt Bachler mit seinen Teamkollegen Matteo Cairoli (I) und Christian Engelhart (D) in der Gesamtwertung mit 31 Punkten an der zweiten Stelle, nur zwei Zähler hinter Earl Bamber/Mathieu Jaminet/Matt Campell (NZL/F/AUS), ebenfalls auf Porsche.

Anzeige
„Spa ist für mich das härteste GT-Rennen der Welt, Spa einer der schönsten und zugleich schwierigsten Rennstrecken, und die Gegnerschaft ist mit über 60 Teilnehmern sowohl quantitativ als auch qualitativ unheimlich groß. Da muss wirklich alles passen, damit du vorne dabei bist“, erklärt Bachler, „aber das ist unser Ziel.“

Bachler pilotiert wieder den Porsche 911 GT3-R des italienischen Teams Dinamic Motorsport. Nicht ganz, muss man sagen, denn genau sein Auto hatte bei einem anderen Rennen einen Unfall, erhielt eine neue Karosserie, musste total neu aufgebaut werden. Was wiederum heißt, dass der gute Test in Belgien Ende Juni nicht mehr zählt. „Wir müssen jetzt von vorne beginnen und versuchen, in den Trainings so schnell als möglich die richtige Balance zu finden.“ Keine Ruhepause wird es dann auch im Rennen selbst geben. Denn diesmal gibt es doppelte Punkte. Die ersten nach 6, dann nach 12 und schlussendlich nach 24 Stunden.

Angesprochen auf seinen heutigen 30. Geburtstag, bleibt Klaus – zumindest nach außen hin – gelassen: „Für mich ändert sich damit nichts. Ich bin einfach nur froh, dass es mir und meiner Familie gut geht, wir gesund sind. Und das es mir gelungen ist, mein Hobby zu meinem Beruf zu machen.“ Zeitplan für die TotalEnergies 24 Hours of Spa 2021: Donnerstag, 29.07. 10:50 Uhr bis 12:20 Uhr: Freies Training 15:45 Uhr bis 16:45 Uhr: Pre-Qualifying 20:50 Uhr: Qualifying 22:30 Uhr bis 00:00 Uhr: Nachttraining Freitag, 30.07. 19:10 Uhr bis 19:40 Uhr: Warm-Up 20:30 Uhr: Top-20-Qualifying (Superpole) Samstag, 31.07. 16:30 Uhr: Start der 73. Auflage der 24h Spa Sonntag, 01.08. 16:30 Uhr: Ziel der 73. Auflage der 24h Spa