Donnerstag, 22. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
X30 Euro Series
07.10.2020

Wer holt sich die Titel in der IAME Euro Series 2020?

Im belgischen Mariembourg fallen am kommenden Wochenende (9. bis 11. Oktober) die Würfel in der IAME Euro Series. Dabei blickt die offizielle X30-Europameisterschaft schon jetzt auf eine turbulente Saison zurück.
 
Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der diesjährige Tourplan kräftig durcheinander gewürfelt: Neben einem verspäteten Saisonstart musste man auch ein Event im spanischen Valencia streichen, sodass man nach Stationen in Essay (FR) und Castelletto (IT) nun bereits das Finale im belgischen Mariembourg absolviert.
 
Jedoch stehen auch hier die Vorzeichen aufgrund aktueller Reisewarnungen alles andere als günstig. Dies macht sich vor allen Dingen in den Teilnehmerzahlen bemerkbar, haben sich doch nur noch 76 Fahrerinnen und Fahrer angemeldet – zum Vergleich: Beim Saisonstart waren es noch 125.
 
Dennoch lassen sich die Macher der IAME Euro Series davon nicht beeindrucken und stellen sich der schwierigen Situation, die Veranstalter internationaler Rennveranstaltungen seit Monaten zu bewältigen haben.
 
Sportlich steht in den drei X30-Kategorien die Titelvergabe im Vordergrund und diese sind klassenübergreifend noch völlig offen. Bei den Minis reist der Brite Cathal Clark (Fusion Motorsport) als Gesamtführender an, während seine Landsleute Aaron Walker (Strawberry Racing) bei den Junioren und Harry Platten (Xenon) bei den Senioren die besten Karten haben. Der Letztgenannte ist jedoch für den Showdown (bislang) nicht angemeldet, sodass sich seine nächster Verfolger, Guy Cunnington (Strawberry Racing), die besten Chancen ausrechnen kann.
 
Alle Informationen, Live-Timing und Live-Stream gibt es im Web auf www.iameeuroseries.com.