Dienstag, 11. Mai 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WAKC
18.08.2020

Phil Colin Strenge mit Tagessieg in Liedolsheim

Am vergangenen Wochenende ging es für Phil Colin Strenge zum dritten Lauf des Rok Cup Germany nach Süddeutschland, auf die 1060 Meter lange Strecke in Liedolsheim. Mit zwei starken zweiten Plätzen sichert sich Phil Colin Strenge den Tagessieg und wertvolle Punkte in der Mini Wertung des Rok Cup Germany.
 
Bereits am Sonntagmorgen zeigte Strenge, dass an diesem Wochenende mit ihm zu rechnen ist. Mit einem zweiten Startplatz aus dem Zeittraining machte der zehnjährige seiner 29-köpfigen Konkurrenz klar, dass er um den Sieg ein Wörtchen mitreden möchte.
 
Bei bestem Rennsportwetter fuhr der Schützling des MCKT Kirchheim Teck einen hart erkämpften zweiten Rang ein. Am Start verlor Phil Colin zuerst unglücklicherweise mehrere Positionen, doch das schmälerte seinen Kampfgeist nicht und nach vielen starken Überholmanövern und fairen Kämpfen sicherte sich Strenge den zweiten Platz in einer der letzten Kurven und setzte sich gegen seine Verfolger durch.
 
Im Finale erwischte der Energy-Corse Fahrer einen besseren Start. Gleich zu Beginn hängte er sich an den Erstplatzierten und fuhr ein taktisch kluges Rennen. In der Endphase attackierte der Fahrer von Ebert Motorsport dann nochmals. Er ging als Führender in die letzte Runde, doch nach einem Überholversuch in der letzten Kurve verlor er diese knapp. Doch zwei zweite Plätze reichten dem taktisch klugen Piloten aus Unterensingen zum Tagessieg der ROK Mini Klasse und somit zum Siegerpokal.
 
„Das waren zwei aufregende Rennen für mich. Ich hätte gerne auch einen Laufsieg eingefahren, der Tagessieg stand am Ende aber im Mittelpunkt. Ein großer Dank an mein Team für die hervorragende Unterstützung. Von Rennen zu Rennen sammeln wir weitere Erfahrung und können diese wieder nutzen um erfolgreich zu sein“, fasste Phil zusammen.
 
Nur eine Woche später geht es für Phil erneut nach Liedolsheim mit einer neuen Herausforderung. Dann gastiert dort der Süddeutsche ADAC Kart Cup. Phil führt aktuell die Gesamtwertung in der Mini-Klasse an. Diesmal wartet auf ihn aber eine Doppelaufgabe. Neben den Rennen der Mini, ist auch wieder der Rok Cup vertreten, in dem Phil ebenfalls an den Start geht.