Sonntag, 29. März 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sonstiges
07.03.2020

Motorsport-Soundcheck beim Tag des Amateursports in der Toyota Collection

Dieser Sound birgt Suchtpotential: Wenn der reinrassige Rennwagen Toyota GT86 CS-Cup sein drehfreudiges und leistungsstarkes Boxeraggregat zündet, ist dies für alle Motorsportfans wie adrenalinhaltige Musik. Am Samstag, 7. März feiert die Toyota Collection ein solches GT86 CS-Cup-Fahrzeug des Rennteams „TMG United“ als akustisches Highlight des Amateursport-Tags. Von 10 bis 14 Uhr steht die einzigartige Automobilsammlung auf dem Gelände von Toyota Deutschland (50858 Köln, Toyota Allee 2) ganz im Zeichen des Breiten- und Nachwuchssports. Der Eintritt in die Toyota Collection ist wie immer frei.

Der von der benachbarten Toyota Motorsport GmbH entwickelte Toyota GT86 CS-Cup kommt auf kleinem Parcours bei mehreren Fahrsessions und Soundchecks auf dem Gelände der Toyota Deutschland GmbH zum Einsatz. Das Racingteam „TMG United“ setzt sich aus Mitarbeitern der Toyota Motorsport GmbH zusammen, die aus purem Enthusiasmus auch ihre Freizeit dem Rennsport widmen.

Anzeige
Wer beim Anblick dieses Sportgeräts oder auch anderer ausgestellter klassischer Kultracer, wie eines Corolla WRC von 1998, des klassischen Corolla Coupé GT AE 86 mit Hinterradantrieb oder eines doppelt aufgeladenen Toyota Supra der vierten Generation Lust bekommt, selbst als Freizeitsportler aktiv zu werden, darf die Diskussionsrunden mit erfahrenen Amateursportlern und Profis nicht verpassen. Unter der Moderation der Toyota Seriensiegerin und zweifachen Damen-Weltmeisterin Isolde Holderied werden auch die beiden erst 22-jährigen Nachwuchstalente Adrian Brusius (seit 2018 beim Team TMG United) und Finn Unteroberdörster (Meister VLN-Produktionswagen-Trophäe 2019 und Meister Klasse VT2 2019) von ihren Erfahrungen berichten. Aber auch die Themen Rallye, Trial, Bergrennen oder Slalom gehören dazu. Zudem wird Gerd Dicks, viele Jahre in der Motorenentwicklung bei Toyota Motorsport tätig, vor Ort sein und von seinen Abenteuern mit Rallye-Weltmeister Björn Waldegaard der Safari-Rallye erzählen.

In der Ausstellungshalle wartet außerdem ein weiteres starkes Feld aus rund 75 historischen Toyota Stars auf den Besuch, darunter Langstrecken-Rennwagen wie der formschöne, zuletzt 1999 eingesetzte GT-One TS020, aber auch Serienfahrzeuge aus sechs Jahrzehnten inklusive früher Toyota Celica oder MR2. Kostenlose Experten-Führungen vermitteln alle Hintergrund-Infos zu den Highlights der Toyota Collection.