Samstag, 24. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye Allgemein
18.07.2020

Hamadeh-Spaniol bereit für „After-Corona-Hour“ an der Ostsee

Wie die Kollegen in der Formel 1 kann nun auch das Team vom ADAC Saarland mit voller Freude bekannt geben: „we will race again!“ Bereits am ersten August startet deutschlands Rallyeszene bei der Holsten Rallye rund um Heringsdorf an der Ostsee in die „After-Corona-Hour“.

Unter Ausschluss jeglicher Zuschauer und mit strengem Hygienekonzept findet die Rallye auf dem Militärgelände „Putlos“, in unmittelbarer Nähe zum Ostseestrand, statt. Auch Tarek Hamadeh-Spaniol wird mit dem bekannten Citroën C2 Challenge am Start sein, jedoch mit einer kleinen Veränderung auf dem Beifahrersitz. Denn in dieser Saison wird das Ursapharm-Team um die Brüsselerin Ann Felke ergänzt. „Ich freue mich total, dass es endlich wieder losgeht. Der Test bei der Holsten Rallye ist eine ideale Vorbereitung für die kommenden Läufe im ADAC Rallye Masters“, strahlt die junge Belgierin.

Anzeige
Auch die Veranstalter der AvD Sachsen Rallye arbeiten mit Hochdruck daran, um den ersten Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft am ersten Septemberwochenende in Zwickau durchführen zu können. „Wir drücken natürlich alle Daumen für unsere Freunde in Sachsen und freuen uns in gut zwei Wochen nach einer achtmonatigen Pause wieder ins Lenkrad greifen zu können. Durch diesen Testlauf haben wir die Möglichkeit den Rost der vergangenen Monate abzuschütteln und einen Monat später bestens vorbereitet nach Sachsen zu reisen“, freut sich Tarek.