Dienstag, 18. Mai 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
RMC Clubsport
18.08.2020

Technik stoppt Niklas Cassarino in Mülsen

Zum zweiten Rennen der RMC Clubsport-Serie reiste Niklas Cassarino am zurückliegenden Wochenende ins sächsische Mülsen. In der neuen, hochmodernen Arena E ging der Youngster dabei in der Rotax Micro-Kategorie an den Start und stellte sich bei hochsommerlichen Temperaturen großen Herausforderungen. Am Ende kostete ein technischer Defekt den Mechtersheimer eine sichere Podestplatzierung.
 
Nach dem siegreichen Auftakt des RMC Clubsport-Championats in Belleben machte sich Niklas Cassarino hochmotiviert auf den Weg in Richtung der neuer Kartbahn in Mülsen. Der schnelle Kurs mit seinen langen Geraden versprach dabei schon im Vorfeld spannende Rennaction und packende Windschattenduelle. „Ich freue mich auf die Rennen an diesem Wochenende - die Strecke macht großen Spaß“, zeigte sich der Zehnjährige voller Vorfreude.
 
Mit einem Paukenschlag begann daraufhin das Zeittraining. Niklas präsentierte sich in der 1.315 Meter langen Arena E auf Anhieb in seinem Element und unterstrich mit der Pole-Position sein Können. Beim Start des ersten Rennens büßte der Rheinland-Pfälzer anfangs Positionen ein, zeigte im Rennverlauf aber eine tolle Aufholjagd und wurde am Ende noch beachtlicher Zweiter.
 
Im zweiten Rennen galt es für den Nees Racing-Schützling noch einmal alles zu geben. Ein herber Rückschlag folgte jedoch schon zu Beginn des Laufes. Ein defekter Benzinschlauch führte zum vorzeitigen Aus des jungen Racers und machte somit die Chance auf wichtige Meisterschaftspunkte zunichte.
 
„Leider lief heute nicht alles nach Plan. Der Speed hat gepasst und ich habe mich auf der Strecke sehr wohl gefühlt. Der technische Defekt hat mich am Ende eine realistische Platzierung in den Top-drei gekostet. In der Meisterschaft stehe ich trotzdem noch auf Platz eins. Die Tabellenführung möchte ich nun in den kommenden Rennen ausbauen“, zeigte sich Niklas am Abend ambitioniert.
 
Schon am kommenden Wochenende hat der Rotax Micro-Fahrer die Chance zum erneuten Angriff. Dann startet mit der Rotax Max Challenge Germany die offizielle deutsche Meisterschaft der Rotax-Karts in Mülsen in die neue Saison.