Montag, 25. Mai 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
RCN
08.05.2020

GLP Gleichmäßigkeitsprüfungen Nürburgring: Krisenplan steht

Während Politiker und anerkannte sowie selbsternannte Spezialisten noch über die Ursachen und Auswirkungen der Covid‐19‐Pandemie diskutierten, agierten die Verantwortlichen der Rundstrecken Challenge Nürburgring e.V. (RCN) schon hinter den Kulissen und erarbeiteten einen Corona‐Notfallplan für die GLP Saison 2020. Nach intensiven Verhandlungen konnte ein vorläufiger Veranstaltungskalender mit sechs Wertungsläufen für das laufende Jahr erstellt werden.

Vor Ort, am Nürburgring, steht dann die Gesundheit der Teilnehmer im Focus der Planungen. Um zum Beispiel Menschenansammlungen und damit mögliche Ansteckungsgefahren zu vermeiden, wird es für jedes Team vorgegebene feste Zeiten sowohl für die Papierabnahme als auch für die technische Abnahme geben. Zuschauer sind nicht zugelassen und es werden auch keine Gastkarten an die Teams ausgegeben. RCN Manager Willi Hillebrand appelliert dabei an die gegenseitige Rücksichtnahme der Teilnehmer: „Wenn wir alle überlegt und vernünftig handeln, können wir auch in den schwierigen Zeiten attraktiven Breitensport präsentieren.“

Anzeige
Nun liegt alles dran, wie sich die Infektionszahlen in den kommenden Tagen entwickeln. Wenn dann die Hotels in der Eifel wieder öffnen und die Landesregierung die Traditionsrennstrecke wieder für den Breitensport freigibt, steht einem Start in eine „komprimierte“ GLP‐Saison nichts mehr im Wege. Die RCN Organisation ist jedenfalls gut vorbereitet.


Angepasster vorläufiger GLP Terminkalender 2020

20.06. 1. GLP Lauf ‐ Nordschleife mit VLN Variante
04.07. 2. GLP Lauf – Nordschleife
18.07. 3. GLP Lauf – Nordschleife mit VLN Variante
15.08. 4. GLP Lauf – Nordschleife
05.09. 5. GLP Lauf – Nordschleife
17.10. 6. GLP Lauf – Nordschleife

(Stand 01.05.2020)