Dienstag, 29. September 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
OAKC
17.09.2020

Phil Colin Strenge siegt souverän in Mülsen

Nach mehreren erfolgreichen Rennen in den letzten Wochen ging es für Phil Colin Strenge am vergangenen Wochenende ins sächsische Mülsen. Der Nachwuchsfahrer knüpfte dort an seine Leistungen an und dominierte die Rennen des Ostdeutschen ADAC Kart Cup in der neu erbauten Motorsportarena.

Der Ostdeutsche ADAC Kart Cup empfing am vergangenen Wochenende seine Fahrer zum dritten Saisonlauf in Mülsen. Mit dabei war auch Nachwuchspilot Phil Colin Strenge aus Untersingen, der auf der für ihn neuen Strecke gleich in den Trainings am Samstag die Pace setzte.

Es war ein Wochenende, welches für den Energy-Corse-Fahrer perfekt nach Plan lief. Im freien Training setzte er das erste Ausrufezeichen und ließ seine Konkurrenz über eine halbe Sekunde hinter sich. Ähnlich verlief das Qualifying: Der Youngster zeigte taktische Größe und versuchte seiner Konkurrenz keinen Windschatten zu spenden. Die Mühen zahlten sich aus und Phil fuhr sein Kart des Ebert Motorsport Teams auf den ersten Startplatz.

Anzeige
Das erste Rennen dominierte der Fahrer des MCKT Kirchheim Teck vom Start an. Er setzte sich mit konsequent schnellen Zeiten vom Feld ab und siegte mit einem Vorsprung von fast fünf Sekunden und der schnellsten Rennrunde.

Rennen zwei verlief etwas spannender: Phil lieferte sich klasse Zweikämpfe mit seinen Kontrahenten, löste sich aber gegen Rennende mit einer schnelleren Pace von seinen Verfolgern und verwies diese erneut auf die weiteren Positionen. Somit stand dem Tagessieg nichts mehr im Weg und Phil holte sich einen weiteren Pokal und gleichzeitig Selbstvertrauen für die kommende Herausforderung des ADAC Kart Masters nächste Woche – dann ist die bundesweite Rennserie zur zweiten Veranstaltung in Sachsen zu Gast.

„Mal wieder ein super Wochenende für mich. Das war mein erstes Rennen auf der neuen Strecke in Mülsen und wir konnten viele wichtige Erfahrungen, fahrerisch, sowie auch bei der Setuparbeit sammeln. Nächste Woche wird die Konkurrenz viel härter sein, doch ich fühle mich gut vorbereitet und freue mich auf die Herausforderung“, fasste Phil sein Wochenende im Siegerinterview zusammen.