Samstag, 28. März 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
22.01.2020

Valier Motorsport bietet eigenes GT4-Programm an

Ab sofort erweitert Valier Motorsport sein Rennsport-Programm. Das erfolgreiche Kartsport-Team aus Vettweiß-Kelz wird seine Nachwuchsarbeit nun auch auf den Sportwagenbereich ausweiten und hat hierzu einen eigenen Mercedes-AMG GT4 angeschafft.
 
„In der Vergangenheit haben wir immer wieder erlebt, dass unsere Fahrer auf ihrem Karriereweg ins Stocken geraten. Oft fehlen die nötigen Kontakte in den großen Motorsport oder auch das Budget, um sich ausprobieren zu können. Wir möchten mit unserem neuen Projekt eine Starthilfe geben”, erklärt Klaus Valier.
 
Der Mercedes-AMG GT4 von Valier Motorsport wird von BW Automotive betreut. Hinter dem Namen verstecken sich mit Marc Buderath und Kilian Wagener zwei erfahrene GT-Profis. Valier Motorsport wird ein Testprogramm anbieten, das neben erster Fahrpraxis auf einem Flughafengelände auch Testtage auf richtigen Rennstrecken umfasst.
 
„Wir möchten Kartfahrern damit die Möglichkeit geben, erste Eindrücke und Gehversuche im großen Motorsport zu machen – und das zu überschaubaren Kosten. Mit unserem 510 PS starken Mercedes-AMG GT4 lässt sich das endlich realisieren”, so Klaus Valier. Damit führt Valier die Motorsport-Tradition der Familie fort, die bereits in den 90 Jahren in der DTM mit dem populärer „tictac” BMW M3 Geschichte schrieb.
 
Informationen zum neuen Valier-GT4-Programm gibt es im Web auf www.valier-motorsport.de oder unter der Rufnummer 01 71 / 3 63 73 78.