Mittwoch, 30. September 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
E-Sport
19.06.2020

Vierter Saisonlauf in Le Mans verspricht spannende Simracing-Action

Der Porsche TAG Heuer Esports Supercup gastiert am Samstag, 20. Juni, auf einer der traditionsreichsten Rennstrecken überhaupt: Der 13,626 Kilometer lange Circuit de la Sarthe, auf dem auch die 24 Stunden von Le Mans ausgetragen werden, bildet die Bühne für den vierten von insgesamt zehn Saisonläufen der weltweiten Esports-Meisterschaft auf der Simulationsplattform iRacing. 

Sebastian Job vom Team Red Bull Racing Esports hat mit seinem Doppelsieg im Sprint- und im Hauptrennen beim vorangegangenen Lauf im britischen Donington den Rückstand auf den Meisterschaftsführenden Joshua Rogers (AUS) weiter verkürzt. Der Brite liegt nur noch sechs Zähler hinter dem für VRS Coanda Simsport fahrenden Titelverteidiger, der bereits 161 Punkte auf dem Konto hat. Auf den Plätzen drei lauert Rogers’ Teamkollege Tommy Østgaard aus Norwegen mit 135 Punkten. Auch der Deutsche Maximilian Benecke, der für Porsche24 Driven by Redline antritt, befindet sich mit 132 Punkten in Schlagdistanz zur Spitze. Mit dabei sind zudem vier französische Simracer: Thibault Cazaubon (R8G Esports) und Jeremy Bouteloup (VRS Coanda Simsport) fiebern ihrem Heimspiel ebenso entgegen wie Yohann Harth und Antoine Higelin von Apex Racing.

Anzeige
Auf dem Circuit de la Sarthe treten die Simracer in einem 15-minütigen Sprintlauf und einem halbstündigen Hauptrennen gegeneinander an. Ein freies Training, das Qualifying sowie ein Warm-up zählen ebenfalls zur vierten Veranstaltung der Saison. Fans können das Event live über die Porsche-Kanäle auf YouTube (https://youtu.be/M5rsm5hNpB4) und Twitch (https://www.twitch.tv/porsche) verfolgen. Auf beiden Video-Plattformen werden die Rennen auch via iRacing gestreamt. Weitere Informationen zum Porsche TAG Heuer Esports Supercup stehen auf dem Porsche Motorsport Hub, dem Porsche Newsroom sowie dem Twitter-Account @PorscheRaces bereit.