Dienstag, 11. August 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
E-Sport
17.07.2020

Porsche Esports Supercup 2020 im „Home of British Motor Racing“

Tradition trifft Moderne: Am morgigen Samstag nehmen die 40 Simracer des Porsche TAG Heuer Esports Supercup eine der geschichtsträchtigsten Rennstrecken der Welt unter die virtuellen Räder. Der Silverstone Circuit ist seit mehr als 70 Jahren Schauplatz packender Motorsportveranstaltungen. Beim sechsten Saisonlauf der weltweiten Esports-Meisterschaft jagen die Piloten in der digitalen Version des aktuellen Porsche 911 GT3 Cup auf der Simulationsplattform iRacing durch das „Home of British Motor Racing“.

Sebastian Job vom Team Red Bull Racing Esports könnte bei seinem Heimspiel die Tabellenführung übernehmen. Mit 155 Zählern hat er aktuell nur sechs Punkte Rückstand auf Joshua Rogers (AUS), der für VRS Coanda Simsport ins Lenkrad des virtuellen Porsche 911 GT3 Cup greift. Auch Rogers’ norwegischer Teamkollege Tommy Østgaard (135 Punkte) sowie der Deutsche Maximilian Benecke (Porsche24 Driven by Redline,132 Punkte) liegen im Kampf um die Spitze gut im Rennen. Gleiches gilt für Alejandro Sánchez: Der schnelle Spanier vom Team MSI eSports belegt mit 126 Zählern den fünften Platz im Gesamtklassement.

Anzeige
Der fünfte Saisonlauf – der vor gut 14 Tagen auf der Nürburgring-Nordschleife geplant war – wurde aufgrund von technischen Problemen auf ein späteres Datum verschoben. „Gemeinsam mit iRacing und den Fahrern haben wir eine Lösung für die Herausforderungen der beiden vorangegangenen Rennwochenenden in Le Mans und am Nürburgring gefunden. Diese Läufe werden am 26. September und 5. September nachgeholt“, erklärt Marco Ujhasi, Manager Esports Porsche Motorsport. „Wir freuen uns auf die kommenden Rennen. An der Tabellenspitze dieser hart umkämpften Meisterschaft geht es erwartungsgemäß sehr eng zu. Es bleibt also spannend.“

Auf dem Silverstone Circuit treten die Simracer in einem 15-minütigen Sprintlauf und einem halbstündigen Hauptrennen gegeneinander an. Fans können das Event live über die Porsche-Kanäle auf YouTube (https://youtu.be/ulVMt4N4Nmk) und Twitch (https://www.twitch.tv/porsche) verfolgen. Auf beiden Video-Plattformen werden die Rennen auch via iRacing gestreamt. Weitere Informationen zum Porsche TAG Heuer Esports Supercup stehen auf dem Porsche Motorsport Hub, dem Porsche Newsroom sowie dem Twitter-Account @PorscheRaces bereit.