Mittwoch, 21. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Kart Masters
13.10.2020

Moritz Wiskirchen hat Vizetitel im Blick

Obwohl Ampfing nicht seine Lieblingsstrecke ist, darf Moritz Wiskirchen auf ein erfolgreiches Wochenende beim ADAC Kart Masters zurückblicken. Bei wechselhaftem Wetter beendete er den Rennsonntag als Zweiter und belegte selbige Position in der Gesamtwertung. In zwei Wochen wartet nun das Finale.

Zweigeteilt verliefen die Rennen auf dem Schweppermannring in Ampfing für Moritz Wiskirchen. Bei der südlichsten Station des ADAC Kart Masters spielte das Wetter eine entscheidende Rolle. Samstags regnete es teils stark, sonntags war es dann trocken. 

Mit Rang sieben im Qualifying lief für Moritz noch alles nach Plan. Doch in den Vorläufen folgte eine Spoilerstrafe und ein Ausfall – das Ergebnis daraus war ein 14. Startplatz für das erste Finale. Aus den hinteren Reihen kämpfte er sich aber gekonnt nach vorne und nahm schon früh einen Platz in den Top-Fünf ein. Beim Fallen der Zielflagge war Moritz hervorragender Vierter.

Anzeige
Noch besser verlief das zweite Rennen. Im Windschatten des Führenden verbesserte er sich schon beim Start auf Platz zwei und gab diese Position auch im Verlauf der 18 Rennrunden nicht mehr aus der Hand. Mit dem Rennausgang holte er gleich zwei Siegerpokale und brachte sich im Gesamtklassement in eine Favoritenrolle. 

Beim Finale in zwei Wochen in Wackersdorf hat der Fahrer aus dem TB Racing Team sogar noch theoretische Titelchancen. „Zum Gewinn der Meisterschaft muss der Führende einen Komplettausfall erleiden und ich alles gewinnen. Das ist sehr unrealistisch, wobei im Motorsport schon alles passiert ist. Mein Fokus liegt wieder darauf eine gute Vorstellung abzuliefern und den Vizetitel zu holen“, gab Moritz einen ersten Ausblick.

Doch bevor es nach Wackersdorf geht, wartet schon nächste Woche das Finale der Deutschen Kart-Meisterschaft in Oschersleben. In der höchsten deutschen Kartrennserie mischt der Euskirchener ebenfalls noch auf den Toprängen mit und ist aktuell Dritter.