Mittwoch, 26. Februar 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WAKC
25.09.2019

OKJ-Vizemeistertitel für Paul Braunhold und Parolin-Deutschland

Knapp ging es beim Finale bei den OK Junioren im Westdeutschen ADAC Kart Cup (WAKC) zu. Paul Braunhold – seit zwei Jahren im Team Parolin-Deutschland unterwegs und Dritter der OK Junioren 2018 – setzte sich für 2019 das Ziel, um die Meisterschaft zu fahren.

Paul fand mit einem dritten Rang beim Auftakt in Wittgenborn gut in die Saison. Konstant platzierte er sich bei den folgenden Rennen im Bereich des Podiums. Nach einem beachtlichen Doppelsieg in Liedolsheim übernahm Paul die Führung in der Gesamtwertung, welche er aufgrund eines verregneten und im wahrsten Sinne des Wortes durchwachsenen Wochenendes auf dem Odenwaldring in Schaafheim wieder abgeben musste und sogar auf Rang drei abrutschte.

Anzeige
Beim Finale in Oppenrod am vergangenen Wochenende zeigte er eine sehr gute Performance und sicherte sich damit die Vizemeisterschaft. Michael Schmitt sagte: „Wir freuen uns mit Paul extrem über seinen Vizetitel! Paul arbeitet hart an seinem Erfolg und versucht spürbar, sich immer weiter zu verbessern. Wissentlich um einige Defizite wie beispielsweiße seiner Größe von rund 1,80 ist es um so beachtlicher, was er jetzt noch im Junior-Bereich abgeliefert hat. Die OK-Senioren-Klasse wird ihm in Zukunft sicher besser passen und Paul wird den Weg Richtung Spitze ganz sicher auch hier finden. Großes Lob an dieser Stelle auch an seinen Mechaniker Julian Becker auf den immer Verlass ist und der immer eine tadellose Arbeit abliefert!“