Dienstag, 18. Juni 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
03.01.2019

Bernhard mit Team Joest bei IMSA Sportscar Championship am Start

Neben seinem Hauptprogramm mit Porsche wird Timo Bernhard 2019 vier Langstreckenrennen für das Mazda Team Joest im Michelin Endurance Cup bestreiten. Das erste Rennen findet bereits in wenigen Wochen statt: Bei den 24-Stunden von Daytona vom 24. bis 27. Januar 2019 wird Timo das erste Mal im Mazda an den Start gehen.

Danach folgen die 12-Stunden von Sebring vom 13. bis 16. März, die 6-Stunden Watkins Glen vom 27. bis 30. Juni und die 12-Stunden von Petit Le Mans vom 9. bis 12. Oktober.

Timo wird sich das Cockpit des Mazda RT24-P mit der Startnummer 77 mit den beiden Stammpiloten Tristan Nunez (US) und Oliver Jarvis (GB) teilen und beim 24-Stunden Rennen von Daytona und den 12-Stunden von Sebring kommt René Rast dazu. 

Anzeige
„Ich freue mich, dass ich neben meinem Programm mit Porsche für das Mazda Team Joest bei einigen Rennen an den Start gehen kann,“ sagte Timo. „Ich habe tolle Erinnerungen an das Team Joest, denn in 2010 haben wir gemeinsam die 24-Stunden von Le Mans gewonnen. John Doonan von Mazda kenne ich schon seit fast zehn Jahren –seit ich in der ALMS Rennen gefahren bin und ich habe immer schon die Leidenschaft gesehen, die Mazda für Motorsport hat. Der Mazda RT24-P hat sich im Laufe der vergangenen Saison sehr verbessert und am Ende waren sie sogar vorne mit dabei. Ich freue mich darauf, das Auto mit so tollen Teamkollegen wie Olly und René, die ich beide gut kenne, sowie Tristan zu teilen.“