Montag, 16. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sonstiges
30.11.2019

Mercedes-AMG meets Art – Wenn Kunst auf Ingenieurskunst trifft

Seit 2018 arbeitet Mercedes-AMG mit dem Münchner Fotokünstler Michael von Hassel zusammen. Die dabei entstandenen Werke setzen die DNA von Mercedes-AMG in Szene und zeichnen sich durch von Hassels Stil aus, den er selbst als „Hyperrealismus“ bezeichnet. Seine Arbeiten drücken aus, was auch bei AMG an erster Stelle steht: eine grenzenlose Leidenschaft für Performance und höchste Qualität. Einen aktuellen Einblick gibt die Ausstellung „Pit Stops Limited Editions“, die am 28. November 2019 in München eröffnete.

„Pit Stops Limited Edition“: Beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring fing der Fotokünstler faszinierende Momentaufnahmen der Boxenstopps der Mercedes-AMG Customer Racing Teams ein. Die Motive zeichnen sich durch Klarheit, kräftige Farben und intensive Dynamik aus: „Driving Performance“ nicht nur auf der Rennstrecke, sondern auch in den Bildern von Michael von Hassel.


Kooperation von Mercedes-AMG und Michael von Hassel

Die Zusammenarbeit ist durch vielseitige Projekte geprägt, wie beispielsweise eine Fotoproduktion in der Motorenmanufaktur in Affalterbach, fotokünstlerisch in Szene gesetzte Modelle von Mercedes-AMG oder zwei, für den GT-World Cup in Macau gestaltete, Mercedes-AMG GT3 „Art Cars“.

Anzeige
Dabei steht die künstlerische Interpretation von Michael von Hassel sowie die Neudefinition von „Performance Luxury“ als Markenkern von Mercedes-AMG im Fokus. Es sind Werke, die Ingenieurskunst in hochwertiger Qualität interpretieren und wiedergeben.

Hierbei finden sich die Marke Mercedes-AMG und deren Werte sowohl in den ausdrucksstarken Fahrzeugen, als auch in der Kunst von Michael von Hassel wieder – das Grundelement einer Partnerschaft, welche die Marke Mercedes-AMG und ihre Fahrzeuge in der Kunst neu definiert.


Ausstellung

Die „Pit Stops Limited Edition“ ist vom 28. November 2019 bis 12. Januar 2020 im Drivers & Business Club Munich in der Lilienthalallee 39, 80939 München ausgestellt. Die Kunstwerke sind in verschiedenen Größen (ab 66 cm x 110 cm) und einer limitierten Stückzahl ab EUR 12.000,- erhältlich.