Samstag, 20. Juli 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX MAX Euro Trophy
10.07.2019

RMC Euro Trophy bereit für Halbzeit in Schweden

Ins schwedische Kristianstad zieht es die Rotax MAX Challenge Euro Trophy am kommenden Wochenende (12. bis 14. Juli 2019). Auf dem 1.234 Meter langen Asum-Ring trifft sich die europäische Rotax-Elite zum Halbzeitrennen der Saison und läutet zugleich den Endspurt der Meisterschaft ein.
 
Als Favoriten im 100-köpfigen Teilnehmerfeld aus über 20 Nationen gehen der Niederländer Mike van Vugt (JJ Racing) bei den Junioren, die Schwedin Mathilda Olsson (Strawberry Racing) bei den Senioren, der Tscheche Jakub Bezel (KSCA Sodi Austria Team) in der DD2-Klasse und der Österreicher Roberto Pesevski (KSCA Sodi Austria Team) im DD2 Masters an den Start. Allesamt konnten beim Saisonauftakt in Italien vor gut sechs Wochen mit Doppelsiegen glänzen.
 
Aus deutscher Sicht haben sich sechs Pioniere für das Kräftemessen in Skandinavien angemeldet. Bei den Junioren wird Gianni Andrisani (RS Competition) die Landesfarben verteidigen, während Lukas Horstmann (Nees Racing Team) im Feld der Senioren auf die Reise geht. Die Brüder Florian und Oliver Breitenbach (Nees Racing Team) starten in der DD2-Klasse und das Duo Michael Becker (RS Competition) und Tanju Yildiz (FM Racing) im DD2 Masters.
 
Alle Informationen, Live-Timing und Live-Stream gibt es auf der offiziellen Homepage unter www.rotaxmaxchallenge-eurotrophy.com.