Freitag, 26. April 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX MAX Challenge
10.04.2019

Rotax MAX Challenge Germany fiebert Auftakt entgegen

Der Countdown läuft: Am kommenden Wochenende (13./14. April 2019) startet die Rotax MAX Challenge Germany in ihre mittlerweile 18. Saison. Der Startschuss zu Deutschlands ältester und populärster Single-Brand-Kartserie fällt dort, wo im  vergangenen Jahr noch die Zielflagge fiel: im bayerischen Wackersdorf.
 
Auf der 1.190 Meter langen Strecke des Prokart Racelands werden über 100 Fahrerinnen und Fahrer erwartet, die sich in den Klassen Micro, Mini, Junioren, Senioren, DD2 und DD2 Masters messen werden und sich zugleich einer neuen Herausforderung stellen müssen: Erstmals werden alle Stationen der RMC Germany als Doppel-Veranstaltung ausgetragen, was Mensch und Material künftig zweimal auf die Probe stellt. „Die RMC Germany umfasst dieses Jahr nur noch vier Rennwochenenden, um die Kosten weiter zu bremsen. Dafür werden aber pro Wochenende gleich zwei Veranstaltungen ausgerichtet. Das heißt: samstags Warm-Up, Zeittraining und drei Rennläufe sowie sonntags nochmal das gleiche Programm. Lediglich die Micros und Minis werden jeweils zwei Rennen fahren. Gleichzeitig wird das Training erst ab freitags erlaubt“, erklärt RMC-Initiator Andreas Matis.
 
Damit werden die Teilnehmer im Jahresverlauf 24 Rennläufe (16 für Micro / Minis) absolvieren – kaum eine andere Kartserie bietet derart viel Rennaction im Jahresverlauf. Und abwechslungsreich wird es auch: Mit Wackersdorf, Oppenrod, Genk (BE) und Wittgenborn vereint der Tourplan moderne Highspeed-Pisten mit anspruchsvollen Traditionsstrecken. So kommt bei den vier Stationen jeder auf seine Kosten und die Besten werden zum Schluss sogar doppelt belohnt: Neben den Meistertiteln in den sechs Kategorien geht es nämlich auch um die Qualifikation für die Rotax MAX Challenge Grand Finals in Sarno (IT) im Oktober. Insgesamt acht WM-Tickets – jeweils eins für die sechs Champions und zusätzlich zwei für die Vizemeister der DD2- sowie der DD2-Masters-Klasse – werden am Ende der Saison vergeben.
 
Auch beim Saisonstart in der Oberpfalz warten die Veranstalter schon mit einer besondere Prämie auf: So werden fünf Tickets für die vom 21. bis 24. August erstmals stattfindende Rotax International Trophy in Le Mans ausgelobt. Am Sonntagabend gewinnen analog des ersten Meisterschaftsstands die Tabellenführer der Klassen Micro, Junior, Senior, DD2 und DD2 Masters ein Ticket für das Event in Le Mans. Da für die Minis kein Ticket angeboten werden kann, erhält der in der Meisterschaft bestplatzierte Mini-Pilot nach Wackersdorf sechs kostenlose Starts in der RMC-Clubsport-Serie.
 
Für Spannung ist beim Saisonauftakt also gesorgt. Für alle Daheimgebliebenen bietet die RMC Germany eine umfassende Live-Berichterstattung. Alle Geschehnisse gibt es im umfassenden Video-Stream im eigenen Youtube-Channel sowie auf der offiziellen RMC-Facebook-Fanpage (facebook.com/rmcgermany) wird es ein breites und unterhaltsames Angebot geben.