Samstag, 20. Juli 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Super Cup
27.06.2019

Dritte Station der Saison für Fach Auto Tech

Auf dem Red Bull Ring geht der Porsche Mobil 1 Supercup vom 28. bis 30. Juni in seine dritte Runde. Für Fach Auto Tech und die Piloten Florian Latorre, Jaxon Evans und Kantadhee Kusiri bietet der Lauf in Spielberg die nächste Chance, endlich die ersehnte Podiumsplatzierung einzufahren.

„Wir konnten mit zwei Top-Ten-Plätzen und dem zweiten Rang in der Rookie-Wertung ein solides Ergebnis in Monaco einfahren. Unser Trio ist noch recht jung. Sie haben bis jetzt gute Fortschritte gemacht, doch wir wollen mehr“, so Teamchef Alex Fach im Vorfeld des Wochenendes. „Auf dem Red Bull Ring waren wir in der Vergangenheit immer gut unterwegs. Das Podest ist und bleibt daher das Ziel.“

Anzeige
In den vergangenen vier Jahren landeten die Piloten von Fach Auto Tech in Österreich stets in den Top-Fünf. 2015 holte Christopher Zöchling im FACH-Porsche Rang eins, 2017 bejubelte das Team aus Sattel die Pole-Position sowie den Sieg von Matt Campbell. Auch Florian Latorre bewies bereits, dass er auf der Berg- und Talbahn bestens zurechtkommt. 2018 sicherte er sich den dritten Rang und damit sein erstes Saisonpodium.

Jaxon Evans und Kantadhee Kusiri treten im Rahmen des internationalen Markenpokals erstmals auf dem Red Bull Ring an, doch Evans kann dennoch auf Erfahrung auf dem österreichischen Kurs zurückgreifen. Anfang Juni war der Porsche Junior bereits mit dem Porsche Carrera Cup Deutschland in der Steiermark unterwegs.

Eingeläutet wird das Rennwochenende mit dem Freien Training am Freitagabend. Am Samstag folgt um 13:25 Uhr das Qualifying. Der Startschuss für den Lauf fällt am Sonntag, den 30. Juni, um 12:15 Uhr. Eurosport 1 überträgt das Rennen ab 12:00 Uhr live im Fernsehen.