Samstag, 20. Juli 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
OAKC
03.07.2019

Sandro Holzem holt Dreifachsieg in Oschersleben

Zur Vorbereitung auf das ADAC Kart Masters starteten Sandro und Juliano Holzem am vergangenen Wochenende beim ADAC Kart Cup in Oschersleben. Die beiden Zwillinge dominierten in den Trainings das Geschehen und Sandro war auch in den Rennen nicht zu stoppen.

Nach einer längeren Rennpause dröhnten für Sandro und Juliano Holzem wieder die Rennmotore. Der ADAC Kart Cup lud zum zweiten Rennwochenende nach Oschersleben ein. Über 230 Teilnehmer sorgten dabei für ein Rekordfeld. In der OK-Klasse wollten die beiden Rookie an der Spitze mitfahren und führten die Wertung nach dem freien Training an.

Anzeige
Während Sandro im Zeittraining und den drei Rennen nicht zu stoppen war und damit einem deutlichen Tagessieg holte, kämpfte sein Bruder mit technischen Problemen. Im Zeittraining hatte sein Motor Aussetzer, wodurch er nur Startposition 15 einfuhr. Zu den Rennen lief es dann etwas besser und Juliano kämpfte sich auf die Position acht, sechs und fünf nach vorne. Belohnt wurde er am Ende mit Rang sieben in der Tageswertung.

„Ich freue mich sehr über den Sieg. Für uns war es der erste Start hier in Oschersleben, ich kam aber schnell auf der Strecke zu recht und freue mich nun auf das ADAC Kart Masters“, fasste Sandro zusammen. Juliano ergänzte noch wenig später: „Ohne die technischen Probleme hätten wir einen Doppelsieg einfahren können. Leider sollte es diesmal nicht sein. Aber am kommenden Wochenende haben wir ja die nächste Chance.“

Schon am Freitag rollen die beiden Rookie aus Rheinland-Pfalz wieder in Oschersleben an den Start. Dann ist das ADAC Kart Masters zu Gast. In der deutschen Top-Serie wollen die Beiden an die Ergebnisse vom Wochenende anknüpfen.