Freitag, 6. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Markenpokale Allgemein
17.11.2019

Neuer Tourenwagen Junior Cup kommt 2020

Ein Tourenwagen Cup, der sich speziell an Nachwuchsfahrer richtet, schließt ab kommenden Jahr die klaffende Lücke zwischen Kartsport und Automobilsport. Mit einem Volkswagen up! GTI Cup als kleinem, aber professionell aufgebauten Einheitsfahrzeug in der Tradition bekannter Markenpokale startet der Tourenwagen Junior Cup erstmal in der Saison 2020. Ausgeschrieben wird die neue Serie durch den ADAC Regionalclub Weser-Ems.

Mit dem Tourenwagen Junior Cup wird Nachwuchsförderung auf der Rundstrecke sinnvoll möglich gemacht. Der Cup richtet sich explizit an ambitionierte Kart-Piloten, die aus dem Kart in den Automobilsport wechseln möchten, aber auch Quereinsteiger finden hier ein Betätigungsfeld. Das Saisonbudget ist bei allen Umstiegsplanungen eine wichtige Komponente. Eine Saison im Tourenwagen Junior Cup ist für ein Saisonbudget, wie es aus dem nationalen Kartsport bekannt ist, zu bestreiten. Rennfertig unter 25.000 Euro ist der rund 140 PS starke VW up! GTI Cup das günstigste Einstiegsfahrzeug in den professionellen Motorsport und erfüllt dennoch alle Ansprüche an ein reinrassiges Rennauto.

Anzeige
Der Fokus liegt auf einer gezielten Aus- und Weiterbildung der jungen Fahrer, die im VW up! GTI Cup viele technische Komponenten wiederfinden, deren Beherrschung in den nächsthöheren Rennserien  vorausgesetzt wird. Dazu gehört das höhenverstellbare Motorsportfahrwerk und die Möglichkeit, erste achskinematische Werte wie Spur und Sturz an Vorder- und Hinterachse verändern zu können, was insbesondere das technische Verständnis und das Gespür für das Fahrzeug schult. Der komplette Wegfall von Fahrhilfen sowie die Implementierung technischer Features wie dem GPS-Datalogger und der Waagebalken-Bremsanlage unterstreichen die Bedeutung des Ausbildungscharakters des Tourenwagen Junior Cup zusätzlich. Im klassischen Sprintrennformat wird in zwei 20-minütigen Rennen das Zweikampfverhalten optimiert, so dass die Performance des einzelnen Fahrers über die Platzierung entscheidet. 

Aufgrund des einheitlichen Fahrzeuges ist Chancengleichheit von Anfang an gewährleistet und grundsätzlicher Bestandteil des Konzepts des Tourenwagen Junior Cup, das ohne Balance of Performance oder Erfolgsballast auskommt. 

Für die Premierensaison sind acht Rennveranstaltungen, die in Deutschland und dem benachbarten Ausland stattfinden, sowie gemeinsame Testtage geplant. Startberechtigt sind junge Piloten ab 16 Jahren, die eine internationale D Lizenz besitzen. Das Höchstalter darf zum Zeitpunkt der Einschreibung 25 Jahre betragen. Der VW up! GTI Cup ist ab 01. Dezember 2019 über das offizielle Formular auf der Website www.tourenwagenjuniorcup.de bestellbar, gleichzeitig wird die Einschreibung geöffnet. Für die Saison 2020 ist die Stückzahl vorläufig auf 16 bestellbare Fahrzeuge begrenzt.