Samstag, 14. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Heft
02.03.2019

Motorsport-XL-Story: Wohin fährt die Formel 3?

Die europäischen Formel-3-Serien waren einmal sehr stark im nationalen Motorsport vertreten und eigentlich ein Muss und Voraussetzung für jeden Top-Piloten, der Karriere machen wollte. Durch Umstrukturierungen der obersten Motorsportbehörde FIA hat sie als breite Nachwuchsbasis ausgedient und ab 2019 gibt es klare Hierarchien und Regelungen im Formel-Sport – die man sich aber auch leisten können muss!

Ein Ausschnitt aus Motorsport XL (Ausgabe 03/2019): Was waren das für Zeiten: Die deutsche Formel-3-Meisterschaft fuhr in den 90ern im Rahmenprogramm der DTM und wurde live in 3sat übertragen. Das war oft der Höhepunkt für so manchen Fan an einem Rennwochenende. Die Teams zeigten bezahlbaren Motorsport und viele der jungen Nachwuchspiloten tauchten später in der Formel 1 auf. Auch in den vergangenen Jahren war die Formel 3 ein Sprungbrett für die Youngster. Doch die Kosten für so eine Meisterschaftssaison waren nicht mehr zu vergleichen mit früheren Jahren. Da konnte man in den letzten Jahren ruhig mal mit 1 Million Euro rechnen und nach oben war immer noch etwas mehr möglich ...

Anzeige
Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der März-Ausgabe von Motorsport XL (erhältlich ab 28. Februar 2019), die hier versandkostenfrei für 5,90 Euro bestellbar ist. Sie wollen keine Story mehr verpassen? Motorsport-XL gibt es für nur 65,- Euro jeden Monat bequem nach Hause. Jetzt Abo abschließen und ein T-Shirt als Prämie dazu sichern!