Samstag, 23. Februar 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA Formel E
14.02.2019

FIA Formel E: DS TEECHETAH will in Mexiko Punkte einfahren

DS TECHEETAH ist auf dem Weg nach Mexiko-Stadt und will beim vierten Rennen der Saison 2018/2019 in der FIA Formel E-Meisterschaft weitere wertvolle Punkte gewinnen.

Mexiko-Stadt befindet sich in der Sierra Volcánica Transversal und liegt auf einer Höhe von 2.500 Metern über dem Meeresspiegel. Der ePrix umfasst 17 Kurven auf einer 2,1 Kilometer langen Strecke des Autódromo Hermanos Rodriguez – einer kürzeren Variante des Formel 1-Kurses, die auch durch das Baseball-Stadion führt.

Mark Preston, Teamchef DS TECHEETAH: „Die Strecke in Mexiko hat uns in der letzten Saison Schwierigkeiten bereitet, die wir in diesem Jahr vermeiden möchten. Somit haben wir unsere Vorgehensweise noch einmal überarbeitet. Wir möchten mit unseren Erwartungen für dieses Rennen vorsichtig sein. Klar ist aber, dass wir Punkte gewinnen und uns wieder an die Spitze der Rangliste hocharbeiten wollen.“

Anzeige
Jean-Éric Vergne: „Mexiko ist ein neuer Anfang für mich. Mein vorzeitiges Ausscheiden in Santiago beendete meine Serie mit Punktgewinnen in 20 aufeinanderfolgenden Rennen. Jetzt fängt alles wieder bei null an. Ich bin dementsprechend äußerst motiviert. Die Strecke in Mexiko-Stadt liegt uns nicht wirklich, das hat uns in der Vergangenheit aber auch nicht aufgehalten. Ziel ist der Gewinn möglichst vieler Punkte, um weiter um die Meisterschaft mitzufahren.“

André Lotterer: „Ich freue mich auf Mexiko und die neue Möglichkeit, gute Ergebnisse zu erzielen. Das Team verdient das nach den bisher verpassten Chancen. Wir haben weiter stark an der Verbesserung unseres Rennwagens gearbeitet, was sich hoffentlich auszahlen wird. Der ePrix in Mexiko ist immer toll, weil die Fans so begeistert sind und uns sowohl bei der Startaufstellung als auch während des Rennens anfeuern.“