Mittwoch, 20. Februar 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
14.02.2019

Jake Dennis gibt DTM-Debüt im Aston Martin von R-Motorsport

Jake Dennis feiert in der Saison 2019 mit R-Motorsport seine Premiere in der Top-Tourenwagenserie am Steuer eines Aston Martin Vantage DTM. Der 23-jährige Brite ist seit dem vergangenen Jahr eine feste Größe, als er gemeinsam mit R-Motorsport unter anderem erfolgreich im Blancpain GT Series Endurance Cup an den Start gegangen ist. Dabei gelangen Jake gemeinsam mit seinen Teamkollegen Matthieu Vaxivière und Nicki Thiim im erst zweiten Rennen der Mannschaft im Drei-Stunden-Rennen in Silverstone die erste Pole Position und der erste Sieg mit dem Aston Martin Vantage V12 GT3.

„Der Einstieg in die DTM ist ein großer Schritt in meiner Karriere“, sagte Jake. „Ich nehme diese enorme Herausforderung gerne an, weil ich weiss, dass ich mich im harten Wettbewerb bewähren muss, um mich als Fahrer auf hohem Niveau weiter entwickeln zu können. Die DTM bietet mir dazu die idealen Bedingungen. Dem Saisonstart fiebere ich jetzt schon entgegen.“

Anzeige
Jake stieg im Jahr 2011 in der InterSteps Meisterschaft für den britischen Nachwuchs in den Motorsport ein, die er auf Anhieb für sich entscheiden konnte. Ein Jahr darauf folgte der Titelgewinn im Formel Renault 2.0 NEC (Northern European Championship). Aus der Formel Renault stieg er in die FIA Formel-3-Europameisterschaft auf, die er 2015 auf dem dritten Gesamtrang beendete.

In der Saison 2016 wurde er Vierter in der GP3-Serie im Rahmen der Formel 1 und sammelte gleichzeitig in der FIA WEC sowie bei den 24 Stunden von Le Mans erste Erfahrung auf der Langstrecke. In den vergangenen beiden Jahren setzte er diesen Lernprozess unter anderem in der Blancpain GT Series, der 24H Endurance Series und dem ADAC GT Masters fort.

Zudem absolvierte er im Verlauf der Saison 2018 in Barcelona und Budapest zwei Formel-1-Tests mit Red Bull Racing. Auch ein bisschen DTM-Luft durfte Jake bereits schnuppern: Ende 2018 saß er beim Young Driver Test in Jerez de la Frontera zum ersten Mal am Steuer eines DTM-Fahrzeugs.

„Jake ist ein großes Talent, was er bei seinen Einsätzen für R-Motorsport im GT3-Sport bereits bewiesen hat“, sagte Team Principal Dr. Florian Kamelger. „Er ist bereits eine feste Größe in unserem Team und er war im vergangenen Jahr ein verlässlicher Leistungsträger. Weil ich weiss, was er zu leisten imstande ist, glaube ich, dass er sich in der DTM schnell etablieren wird.“

Mit Jake startet ein weiteres junges Talent für R-Motorsport in der Premieren-Saison des Teams in der DTM, in der R-Motorsport mit der exklusiven Lizenz von Aston Martin startet. Jake debütiert gemeinsam mit dem Team bei den ersten beiden Saisonläufen mit dem Aston Martin Vantage DTM beim traditionellen Saisonstart am 04. und 05. Mai in Hockenheim. Der Einsatz erfolgt durch die Vynamic, ein Joint-Venture-Unternehmen der AF Racing AG und der HWA AG.