Mittwoch, 16. Oktober 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DMV GTC
06.07.2019

Carrie Schreiner in Topform am Hockenheimring

Mit der einzigen Rundenzeit des Teilnehmerfeldes unter 1:39 Minuten holte sich Carrie Schreiner am Vormittag die Pole für den zweiten DMV GTC-Renndurchgang des heutigen Tages. „Meine Runde war zwar nicht perfekt, aber ich konnte an mir arbeiten und bin mit dem Ergebnis zufrieden. Klar, da ist immer noch was drin“, so Carries Kommentar zum Qualifying.

Durch die Trainingsergebnisse von Simon Reicher (1:39.297 Minuten) und Marc Busch (1:40.138 Minuten) folgen erneut zwei Audi R8 LMS GT3 auf den Starträngen zwei und drei, namentlich sind es die Fahrzeuge von Yaco Racing und Twin Busch Motorsport. Timo Scheibner setzte seinen Aston Martin Vantage GT3 dank einer Rundenzeit von 1:40.775 Minuten in die zweite Startreihe.

Anzeige
Dahinter schließt sich ein weiteres Audi-Doppel an: Dietmar Haggenmüller in der Startnummer 55 (1:40.812 Minuten) wird neben Tommy Tulpe von HCB-Rutronik Racing ins Rennen gehen. Die beiden trennen rund eine halbe Sekunde.

Auf den Startpositionen sieben bis zehn präsentiert sich die Markenvielfalt „unserer Serie“: Markus Alber (Corvette Z.06R GT3), Gregor Drasal (Lamborghini Super Trofeo), Christoph Dupré (Porsche 991 GT3 Cup) und Berthold Gruhn (Audi R8 LMS GT3) konnten sich einen Platz unter den zehn schnellsten Fahrzeugen sichern, die um 11:55 Uhr in den neunten Meisterschaftslauf des DMV GTC 2019 gehen werden. Das Rennen wird wieder live auf Facebook und YouTube übertragen.


Verantwortlich für den Inhalt: Sylvia Pietzko