Freitag, 26. April 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Nürburgring
13.04.2019

24h-Internetforum: Von Fans für Fans

Frisch renoviert, neu aufgesetzt und bereit für die Fans: Das Internetforum des ADAC Total 24h-Rennens wurde in den vergangenen Monaten überarbeitet und ist ab sofort wieder erreichbar. Es soll künftig eine wichtige Funktion für die Veranstaltung übernehmen und als Austauschplattform vor allem für Besucher des größten Rennens der Welt dienen. Auch Aktive sind eingeladen, sich anzumelden und zum Beispiel freie Fahrerplätze beim 24h-Rennen zu vermitteln.

Das Forum wurde in seinen Funktionen überarbeitet und auf den neuesten technischen Stand gebracht. Dazu gehört natürlich auch, dass alle Anforderungen in Sachen Sicherheit und Datenschutz erfüllt werden und die Darstellung auch für mobile Endgeräte optimiert wurde. Damit kann es auch für die Besucher vor Ort zu einem nützlichen Helfer werden – denn genau darauf zielt das Angebot ab: Es soll als Treffpunkt und Austauschplattform von Fans für Fans dienen, wo sich „alte Hasen“ und neue Besucher, traditionelle 24h-Fangruppen und Neulinge austauschen. Ab sofort ist das neue 24h-Forum erreichbar unter forum.24h-rennen.de.

Anzeige
Das 24h-Forum hat eine lange Tradition. Schon weit bevor die sozialen Netzwerke ihren Siegeszug antraten, trafen sich Fans zum Austausch auf dem zur 24h-Homepage gehörenden Portal. Während Facebook & Co. zwischenzeitlich viele Funktionen übernommen hatten, die ehemals im Forum angesiedelt waren, wurde der Ruf nach einem 24h-eigenen Informationskanal inzwischen wieder lauter. So wurde die Seite neu aufgebaut und technisch auf den aktuellsten Stand gebracht. Wer sich hier anmeldet, kann sicher sein, dass seine Daten geschützt und nicht zweckentfremdet werden. Im Gegenteil – hier sollen sich Fans frei austauschen können. Für die Einhaltung der Netiquette sorgen Moderatoren, die bereits im ehemaligen Forum tätig waren.

„Wir freuen uns, dass wir auf diese Weise Kontinuität sicherstellen können“, sagt 24h-Rennleiter Walter Hornung, der verspricht: „Wir wollen von unserer Seite möglichst wenig in den Austausch der Fans eingreifen – solange dieser höflich bleibt und im Rahmen des rechtlichen und thematischen Rahmens, gibt es von Seiten der Organisatoren keine Einwände. Im Gegenteil: Gerade kritische Themen geben ja auch uns als Veranstalter wichtige Hinweise zur Weiterentwicklung unserer Lieblingsveranstaltung.“

Die Organisatoren des ADAC Total 24h-Rennens versprechen sich vom Fan-Forum eine Hilfestellung für alte und neue 24h-Fans. „Es gibt Themen, die alteingesessene Fans fast besser beantworten können als wir auf Veranstalterseite“, erklärt Walter Hornung. Das betrifft etwa Tipps zu Camping und Anreise, zu Fan-Highlights und vielen anderen Details. „Wir haben uns vorgenommen, das Forum auch zu nutzen, um in einen besseren Austausch mit unseren Besuchern zu treten“, fügt der Rennleiter hinzu. „Im Idealfall ergeben sich auf diese Weise Ansätze, um unseren Service zu verbessern. Der Dialog mit unseren Fans und Besuchern ist uns sehr wichtig. Denn sie sind ein ganz entscheidender Baustein dafür, dass das ADAC Total 24h-Rennen auch weiterhin eines der großen Highlights im internationalen Motorsportkalender bleibt.“