Mittwoch, 8. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
SAKC
18.04.2018

Sinan Mohr holt souveränen SAKC-Tagessieg

Der Süddeutsche ADAC Kart Cup lud am vergangenen Wochenende ins badische Liedolsheim ein. In der Arena of Speed durften sich die Fahrer auf der 1.060 Meter langen Strecke messen. Die Motorsportler gaben bei besten Wetterbedingungen auf der traditionsreichen Kartbahn Vollgas. Sinan Mohr hatte in der Bambini-Light-Klasse dabei die Nase vorne.

Schon beim Saisonauftakt zum SAKC in Ampfing erbrachte der amtierenden SAKC Meister Sinan Spitzenleistungen. Dort gewann er alle Rennen und das unter erschwerten Bedingungen: Der Schüler hatte mit einer hartnäckigen Grippe zu kämpfen. Am vergangenen Wochenende in Liedolsheim war der Dortmunder vollständig genesen: „Ich bin froh wieder fit zu sein und jetzt meine volle Leistung abrufen zu können. Mit meinem Team von TR Racing hoffe ich hier aus Liedolsheim wertvolle Punkte mit nach Hause nehmen zu können“, so Sinan.

Anzeige
Schon im Zeittraining sah es für ihn richtig gut aus. Er startete mit der schnellsten Rundenzeit ins Wochenende. In den beiden Wertungsläufen lief er dann zur Höchstform auf. Ohne mit der Wimper zu zucken setzte sich Sinan an die Spitze des Fahrerfeldes. Bis zum Ende des Rennens gab er die Führungsposition nicht mehr her. Im zweiten Rennen machte er dann den Sack zu. Mit einem Doppelsieg in der Tasche und 50 Punkten in der Tageswertung baute er seine Gesamtführung weiter aus.

„Dieses Wochenende lief es wirklich sehr gut für mich. Platz eins in der Gesamtwertung ist eine hervorragende Ausgangsposition für die weiteren Rennen“, freut sich der Titelaspirant über das gelungene Wochenende.
Bis zum nächsten Rennen des SAKC kann er jetzt erst mal durchschnaufen. In knapp vier Wochen geht es wieder nach Baden-Württemberg auf die Breitwangbahn nach Bopfingen.