Freitag, 17. August 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Renault Clio Cup
07.03.2018

ETH Tuning freut sich auf neue Herausforderung

Die Vorbereitungen für die neue Saison 2018 laufen für ETH Tuning in der heimischen Werkstatt in Troisdorf auf Hochtouren. Das traditionsreiche Team bleibt zwar Fahrzeugen aus Frankreich treu, startet aber erstmals mit einem Renault in eine Motorsportsaison.

Die neue Heimat des Teams ist der Renault Clio Cup Central Europe (RCCCE), wo man in diesem Jahr zunächst mit einem Fahrzeug an den Start gehen wird. Nach dem Markenwechsel war zunächst intensive Einarbeitung nötig, um sich mit dem neuen Fahrzeug und der Serie vertraut zu machen. Am Steuer sitzt auch dieses Jahr wieder Kevin Hilgenhövel. Der 18-jährige Sauerländer greift schon seit 2015 für ETH Tuning ins Lenkrad und konnte unter anderem die DTC-Rookiewertung 2015, den dritten Platz im FIA European Touring Car Cup 2016 sowie den Klassensieg in der DMV NES 500 im letzten Jahr für sich verbuchen. Trotz seines noch jungen Alters bringt er also schon etwas Erfahrung mit in die neue Saison.

Anzeige
Die erste Standortbestimmung werden die offiziellen Testfahrten sein. Diese finden am 19. März in der Motorsportarena Oschersleben statt. Teamchef Guido Thierfelder blickt aber optimistisch in das neue Motorsportjahr: „Das ganze Team freut sich auf die neue Herausforderung. Ich denke wir sind gut vorbereitet, müssen aber auch erst sehen, wo wir stehen. Wir hoffen, dass wir nach den Testfahrten nicht mehr allzu viel Arbeit haben.”