Donnerstag, 15. November 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye WM
17.10.2018

Toyota GAZOO Racing gibt Rallyefahrer für 2019 bekannt

Mit einem neuen Fahrer startet das Toyota GAZOO Racing World Rally Team in die nächste Saison der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC): Kris Meeke verstärkt 2019 das Motorsportteam. Der Nordire gilt als einer der schnellsten Rallyefahrer der Welt und hat seit 2015 insgesamt fünf WRC-Siege eingefahren. Sein Beifahrer im Toyota Yaris WRC wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

„Wir alle freuen uns sehr, dass Kris uns hier bei Toyota GAZOOO Racing unterstützt. Wir wissen, dass er sehr schnell ist, aber er bringt auch viel Erfahrung mit. Sein technisches Verständnis ist auf einem wirklich hohen Niveau und ich glaube, dass er uns neues Wissen und neue Ideen liefern kann, um unsere Yaris WRC weiter zu verbessern“, erklärte Teamchef Tommi Mäkinen.

Anzeige
Die anderen beiden Toyota Yaris WRC bleiben in bekannten Händen: Ott Tänak wird gemeinsam mit Martin Järveoja weiter um Siege mitfahren. Das Duo, das seit dieser Saison für das Team startet, konnte bereits vier Siege einfahren und kämpft weiterhin um den WM-Titel in der Fahrerwertung.

Jari-Matti Latvala und sein Co-Pilot Miikka Anttila bleiben ebenfalls erhalten: Sie sind bereits seit dem Toyota Comeback 2017 in Monaco an Bord, wo sie bei der Rallye Monte Carlo auf Anhieb auf das Podium fuhren. Wenige Wochen später folgte der erste Sieg in Schweden. In dieser Saison stehen bislang vier Podiumsplätze zu Buche, darunter drei aus den letzten vier Rennen.

Esapekka Lappi und Janne Ferm werden das Team zum Saisonende dagegen verlassen. Im vergangenen Jahr feierten sie bei der Rallye Portugal ihr WRC-Debüt und ließen bereits in Finnland den ersten Sieg folgen. In dieser Saison landete das Duo bislang dreimal auf dem Podest und hat so maßgeblich zur Spitzenposition des Teams in der Herstellerwertung beigetragen.

„An Esapekka Lappi und Janne Ferm: Vielen Dank, dass ihr in den letzten zwei Jahren als Teil unseres Teams mit uns zusammen gekämpft habt. Der Sieg bei der Rallye Finnland in der letzten Saison war hervorragend. Wir waren alle wirklich beeindruckt. Ich habe keinen Zweifel daran, dass Esapekka und Janne uns in der nächsten Saison wieder stärker machen werden – diesmal als unsere Rivalen“, sagte Teamvorstand Akio Toyoda. „Abschließend ein Wort zu Kris Meeke, der ab der nächsten Saison in unserem Team sein wird: Ich hoffe sehr, dass er mit seiner langjährigen Erfahrung dazu beitragen wird, die Yaris WRC noch besser zu machen.“