Sonntag, 16. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Super Cup
21.03.2018

Fach Auto Tech: Neues Line-up für die Saison 2018

Fach Auto Tech stellt sich für die Porsche-Mobil-1-Supercup-Saison neu auf. 2018 werden Jaap van Lagen, Nick Yelloly und Christof Langer am Steuer der Porsche 911 GT3 Cup sitzen. Nach dem erfolgreichen Abschneiden 2017 möchten die Schweizer erneut um die Meisterschaft kämpfen.

Für die Truppe von Fach Auto Tech folgt das sechste Jahr im internationalen Porsche Mobil 1 Supercup. Seit 2013 ist die Mannschaft aus Sattel eines der erfolgreichsten Teams in der Meisterschaft. Neben zahlreichen Siegen und Podestplätzen gewann das Porsche-Team 2014 die Fahrer- und Rookiewertung. 2016 wie auch 2017 belegten sie in der Teamwertung Platz zwei. Das neue Fahrer-Trio möchte nun die Erfolgsgeschichte 2018 fortsetzen.

Anzeige
Mit dem Niederländer Jaap van Lagen verpflichtet die Mannschaft einen extrem erfahrenen Piloten. Der 41-Jährige trat unter anderem im Porsche Mobil 1 Supercup, der WTCC und dem ADAC GT Masters an. „Ich freue mich sehr, mit Fach Auto Tech an den Start gehen zu dürfen. Ich liebe den GT-Sport und bin eng mit Porsche verbunden. Ausserdem kenne ich das Team schon sehr lange. 2015 konnten wir bei unserem gemeinsamen Supercup-Gaststart in Monaco den Sieg feiern“, erklärt van Lagen. „Im Porsche Mobil 1 Supercup sind alle mit dem selben Fahrzeug unterwegs. Da fällt die Performance des Piloten sehr ins Gewicht und das gefällt mir an dieser Serie besonders“, verrät der Porsche-Pilot weiter.

Der britische Neuzugang Nick Yelloly kann ebenfalls auf Porsche-Erfahrung zurückblicken. Der Engländer kommt aus dem Porsche Carrera Cup Deutschland zum Team aus Sattel. Außderdem ist der Brite Simulator-Testfahrer für Force India 1. Zu seinen Erfolgen zählen Siege in der World Series Renault 3.5 sowie in der GP3-Serie. Im Carrera Cup fuhr der 27-Jährige 2017 ebenfalls seine ersten Siege und Platz zwei der Gesamtwertung ein. „Für mich ist es eine fantastische Chance, in diesem Jahr für Fach Auto Tech anzutreten. Dafür möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken. Die Schweizer sind eine der erfolgreichsten Mannschaften im Supercup und damit die beste Wahl, um mich weiterzuentwickeln“, freut sich Yelloly. „Der Porsche Mobil 1 Supercup ist eine der besten und anspruchsvollsten GT-Meisterschaften der Welt. Zusammen mit Fach Auto Tech will ich ganz klar Siege einfahren.“

Für Christof Langer ist der Porsche Mobil 1 Supercup kein Neuland. Bereits 2016 und 2017 war der Deutsche im Porsche-Markenpokal unterwegs. Der 51-Jährige wechselt 2018 von MRS Cup-Racing zu Fach Auto Tech. 

„Ich bin stolz, dass auch 2018 wieder drei sehr gute Fahrer für uns an den Start gehen. Mit Jaap und Christof haben wir zwei erfahrene Piloten, die bereits im Supercup gefahren sind. Nick hat im Porsche Carrera Cup Deutschland sehr gute Leistungen gezeigt“, berichtet Teamchef Alex Fach. „Ich bin überzeugt, dass wir mit dieser Mischung ein schlagkräftiges Team an den Start bringen, das an unsere vergangenen Erfolge anknüpfen und um Titel kämpfen kann“, so Fach weiter.

Der Porsche Mobil 1 Supercup wird auch 2018 im Rahmen der Formel 1 ausgetragen. Auftakt ist vom 11. bis 13. Mai auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya.