Freitag, 14. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
12.11.2018

Das Warten hat ein Ende: Mechaniker- und Freizeitrennen in Genk (BE)

Nach alter Tradition, findet auch dieses Jahr wieder das jährliche Mechaniker-Rennen im belgischen Genk statt. Am 18. November steht der Spaß auf der beliebten Kartstrecke in Flandern im Vordergrund, denn dann können Freizeitsportler und Mechaniker endlich selbst das echte Wettbewerbsgefühl am eigenen Leibe erfahren.

Die Organisation liegt ganz in den Händen von Limburg Karting, die schon seit Jahrzehnten die BMC und BNL Rennen organisieren. Angeboten werden die Klassen 125cc Senior (Rotax/X30), Shifter (KZ/X30/KZ2 Plus), DD2 und DD2 Masters sowie Wankel. Die Anmeldegebühr beträgt 100,- Euro bei Voranmeldung.

Anzeige
Gleichzeitig stellt Karting Genk extra für das  Event seine Sodi Karts 390ccm-4-Takt-Flotte zur Verfügung. Auch Rennoverall und Renn-Helm werden gegen eine Kaution zur Verfügung gestellt. So können auch Fahrerinnen und Fahrer am Event teilnehmen, die nicht über eigenes Equipment verfügen. Die Teilnahmegebühren für betragen 150,- Euro.
 
Alle Informationen zum Mechaniker und Freizeit-Rennen in Genk (BE) gibt es unter www.kartinggenk.be.