Donnerstag, 17. Oktober 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kart-Trophy Weiß-Blau
19.04.2018

Guter Start in die Saison für das Team von Maranello-Friends

Bei wunderschönem Frühlingswetter ging das erste Rennen der KTWB 2018 in Wackersdorf über die Bühne. Marcel Sänger stellte sein Kart mit einer super Leistung im Zeittraining auf einen starken zweiten Startplatz in der Klasse MEGA Open. Dahinter folgte Rainer Lotter.

Beim Start zum ersten Lauf kam Rainer Lotter sehr gut weg und konnte sich direkt in der ersten Kurve an die Spitze des MEGA Open Feldes setzen. Marcel Sänger hatte leider nicht den besten Start, konnte sich aber dennoch auf Platz drei halten. Rainer Lotter konnte allerdings die Führung, auf Grund seiner Verletzung, nicht halten und musste sowohl den späteren Sieger Helmut Dürnberger, sowie Marcel Sänger ziehen lassen. So endete das erste Rennen in der selben Reihenfolge, wie es gestartet wurde.

Anzeige
Den Start zum zweiten Rennen erwischte Marcel Sänger deutlich besser und entfachte von da an einen spannenden Kampf um den Sieg. In Runde 4 konnte er an Helmut Dürnberger vorbei ziehen, doch leider verlor er zwei Runden vor der Zielflagge die Führung durch einen Fahrfehler. Im Ziel fehlten nur 0,1 Sekunden bis zum Sieg. Rainer Lotter fuhr ein ruhiges Rennen und quälte sich bis ins Ziel.

In der Tageswertung wurde Rainer Lotter dritter Platz der MEGA Open Klasse, direkt hinter Marcel Sänger. Neu in der KTWB gibt es in diesem Jahr die Team Wertung, welche sich über alle Klassen des Tages zieht. Hier konnte das Team von Maranello-Friends einen sehr starken zweiten Platz und damit einen Pokal für Team Chef Nils Henkel, welcher das erste mal außerhalb vom Kart das Team betreute, einfahren.

Nun heißt es kurz Luft schnappen, und in drei Wochen geht es dann zum zweiten Lauf der KTWB in Ampfing weiter, welcher gleichzeitig der erste Lauf der MEGA Euro Trophy 2018 ist.