Freitag, 14. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Interview
01.12.2018

5 Fragen an ... David Griessner

David Griessner ist 24 Jahre alt und kommt aus Saalfelden in Österreich. Zusammen mit seinem Teamkollegen Yannick Fübrich aus Deutschland gewann David die Gesamtwertung im BMW M235i Racing Cup in der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. Den Fahrertitel gewann der Österreicher mit Kollege Fübrich und der Mannschaft vom Pixum Team Adrenalin Motorsport. Im #650 BMW M235i Racing holte das Duo sechs Saisonsiege. David fuhr 2018 auch beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring, ebenfalls in der M235i Cup-Klasse. David und seine Teamkollegen hatten eine gute Pace, aber auch ein paar Schwierigkeiten und so kam der dritte Rang in der Klasse dabei heraus.

Wie zufrieden bist du mit deiner Saison, David?
David Griessner: „Sehr zufrieden. Wir konnten in dieser Saison sechs Siege einfahren, da gibt es nicht viel zu jammern. Für mich war es eine der – wenn nicht sogar die tollste Saison meiner bisherigen Motorsportkarriere.“ 

Was machst du außerhalb der Rennstrecke?
„Die meiste Zeit nimmt mein Studium in Anspruch, da muss ich jetzt im Winter etwas Vorarbeit leisten, damit ich mich im Sommer besser aufs Rennfahren konzentrieren kann. Aber ich mache gerne viel Sport, gehe Laufen und ins Fitnessstudio und eine gute Zeit mit Freunden zu haben, ist auch wichtig.“

Welche Ziele hast du im Motorsport?
„Ich möchte gerne mal ein GT3-Auto fahren.“

Wer ist dein Vorbild im Motorsport?
„Es gibt so viele großartige Rennfahren und Sportler – nicht nur im Motorsport. Aber ich sage nicht ,der ist mein Vorbild‘. Ich glaube, man kann sich von vielen Leuten etwas abgucken.“

Was planst du für die kommende Saison?
„Momentan ist das noch offen, ich bin aber zuversichtlich, dass ich ein tolles Programm auf die Füße gestellt bekomme.“


Dieses Interview führte: Susanne Roßbach