Freitag, 21. September 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Heft
01.07.2018

Motorsport-XL-Story: Fahrzeug Setup – Sturz und Spur

Wer an einem Rennwochenende schon einmal einen Blick hinter die Kulissen geworfen hat, dem wird schnell klar, dass es im Motorsport nicht nur um fahrerisches Talent, sondern auch um die perfekte Technik geht. Ein Rennfahrzeug, das aus zig verschiedenen Fahrzeugelementen besteht, will präzise abgestimmt sein. Um ein Fahrzeugsetup für ein Rennwochenende auszuarbeiten, gibt es viele verschiedene Varianten, die einzelnen Komponenten miteinander zu verknüpfen. Eine Möglichkeit ist das Verstellen der Sturz- und Spurwerte. Was es mit diesen beiden Setupveränderungen auf sich hat, haben wir genauer unter die Lupe genommen.

Ein Ausschnitt aus Motorsport XL (Ausgabe 07/2018): Beim Setup geht es im Motorsport darum, das Bestmögliche aus dem Fahrzeug herauszuholen. Das Auto wird an die jeweilige Umgebung, die Strecke und den Fahrer angepasst. Im Langstreckensport oder GT-Sport, wo sich die Fahrer das Cockpit teilen, wird dies besonders schwierig, da das Setup für beide Fahrer passen muss. Die Lösung ist meist ein Kompromiss für alle Beteiligten.
Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Juli-Ausgabe von Motorsport XL (erhältlich ab 28. Juni 2018), die hier bestellbar istSie wollen keine Story mehr verpassen? Motorsport-XL gibt es für nur 49,50 Euro jeden Monat bequem nach Hause. Jetzt Abo abschließen und ein T-Shirt als Prämie dazu sichern!