Mittwoch, 21. November 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
02.06.2018

Robin Frijns schnell im 2. Freien Training

Ein Rookie trotzt dem Regen. Robin Frijns war am Samstag im zweiten Freien Training auf dem Hungaroring der Schnellste der 18 DTM-Piloten.

Der Niederländer hatte bereits am Vortag im ersten Freien Training in Ungarn als Zweiter geglänzt. Der Audi-Pilot absolvierte seine beste Runde in 1:56,342 Minuten. „Es war sehr nass. Es gab auch etwas Aquaplaning“, sagte er. „Das wichtigste ist, dass das Auto nicht beschädigt wurde. Und ich war der Schnellste. So weit, so gut.“

Mit Loïc Duval auf drei (1:56,826) und Nico Müller auf fünf (1:56,888) platzierten sich weitere Audi-Piloten im Vorderfeld. BMW brachte Marco Wittmann (1:56,517) und Timo Glock (1:56,848) auf die Ränge zwei und vier. Bester Mercedes-AMG-Fahrer war Gary Paffett als Sechster in 1:57,031 Minuten.
 

Anzeige