Dienstag, 25. September 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
09.09.2018

Hauptdarsteller in der Eifel: Rast und Schumacher

René Rast und Mick Schumacher waren die Hauptdarsteller des Rennwochenendes am Nürburgring. Rast holte zwei Siege und Schumacher drei Erfolge.

René Rast und Mick Schumacher waren die Hauptdarsteller des Rennwochenendes am Nürburgring. Der Audi-Pilot holte 56 Punkte, die maximal mögliche Punktzahl. Das gab es in der DTM seit Einführung des aktuellen Rennformats noch nie. Wie schon am Samstag sicherte sich der Champion auch am Sonntag die Pole-Position und den Sieg. Rast verbesserte sich auf Rang drei der Gesamtwertung.

Mick Schumacher gewann in der Eifel alle drei Rennen des Wochenendes in der DTM-Partnerserie, der FIA Formel-3-Europameisterschaft. Dieses Kunststück hatte vor dem 19-Jährigen vom PREMA Theodore Racing-Team zuletzt 2016 Lance Stroll vollbracht.
In der Gesamtwertung ist der Sohn des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher nun Zweiter mit 261 Punkten. Damit ist er nur noch drei Punkte hinter Daniel Ticktum (Motopark). Am Freitag hatte Mick Schumacher auf dem Nürburgring mit dem DTM-Renntaxi von Mercedes-AMG einige wenige Demonstrationsrunden absolviert. Er saß dabei zum ersten Mal am Steuer eines Tourenwagens.

Anzeige