Dienstag, 21. August 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Nürburgring
11.05.2018

Alle Mercedes-AMG GT3 für Top-30-Zeitfahren qualifiziert

Die Teilnehmer für das Top-30-Qualifying stehen fest: Alle sieben Mercedes-AMG GT3 werden am Abend das Einzelzeitfahren auf dem Nürburgring in Angriff nehmen.

Beim zweiten Qualifying, das am Freitagnachmittag stattfand, konnten sich auch die drei bislang noch nicht qualifizierten GT3 aus Affalterbach das Ticket für den spektakulären Shootout sichern. Die drei Mercedes-AMG GT4 im Feld beendeten ihre Qualifying-Sessions ebenfalls mit guten Klassenresultaten: Platz 1 für die #190 (Mercedes-AMG Team Driving Academy), Platz 3 für die #66 (BLACK FALCON Team IDENTICA) und Platz 4 für die #75 (Mathol Racing e.V.). Vor dem zweiten Qualifying war die Mercedes-AMG Fan Base im Fahrerlager des Nürburgrings ein Publikumsmagnet: Die offizielle Mercedes-AMG Autogramm- und Interview-Stunde lockte zahlreiche Besucher in die Erlebniswelt.

Anzeige
Maro Engel, Mercedes-AMG Team BLACK FALCON #4: „Das Gefühl im Auto passt nach wie vor. Die Bedingungen beim zweiten Qualifying waren nicht so einfach. Es gab einige Unfälle und gelbe Flaggen. Insofern war es gut, dass wir unser Ticket für die Top-30 schon vorher in der Tasche hatten. Das Einzelzeitfahren heute Abend ist ein Highlight. Die Strecke mal nur für sich zu haben, ist etwas ganz Besonderes. Wir werden sehen, was dann möglich ist. Ich freue mich darauf.“

Yelmer Buurman, Mercedes-AMG Team BLACK FALCON #5: „Das letzte Zeitfahren vor dem Top-30-Qualifying war nicht einfach. Die Strecke war nicht frei und teilweise auch ein wenig dreckig. Die Bedingungen ändern sich sehr schnell – auch innerhalb einer Session. Wir werden jetzt ein Setup wählen, das beim Top-30-Qualifying hoffentlich gut funktionieren wird. Mal sehen, ob uns das gelingt!“

Daniel Juncadella, Mercedes-AMG Team MANN-FILTER #47: „Das zweite Qualifying war gut. Wir waren ja schon für das Top-30-Zeitfahren qualifiziert – daher mussten wir nicht alles riskieren, um noch eine schnelle Rundenzeit zu bekommen. Das Auto fühlt sich super an und wir sind gut präpariert für die Jagd auf die 24h-Pole. Ich freue mich schon sehr darauf, endlich mal zwei freie Runden auf der Nordschleife zu haben.“

Maximilian Götz, Mercedes-AMG Team MANN-FILTER #48: „Unsere Programm läuft planmäßig. Ich bin zwei Runden im Qualifying gefahren, davon war eine ganz gut – ohne großen Verkehr. Eine gute Vorbereitung für heute Abend, wenn ich die Top-30 fahren werde. Von den Zeiten her, wird es sicher ziemlich eng.“

Gabriele Piana, BLACK FALCON #6: „Es war alles sehr gut. Das heutige Qualifying war für uns mehr oder weniger noch ein additionaler Test. Nach dem Nacht-Qualifying gestern waren wir uns ziemlich sicher, dass wir heute in die Top-30 kommen. Das war unser Ziel und das haben wir erreicht. Jetzt freue ich mich auf heute Abend. Wir haben ein gutes Paket und werden alles geben.“

Raffaele Marciello, AutoArena Motorsport #11: „Das ist super. Ich freue mich, dass wir es in die Top-30 geschafft haben. Das war unser Hauptziel für heute. Das Auto lief im zweiten Qualifying wieder sehr gut. Leider hatten wir unterwegs auch etwas Verkehr auf der Strecke, der uns aufgehalten hat. Aber das zählt jetzt nicht mehr: Ich schaue nach vorne und freue mich, unseren Mercedes-AMG GT3 beim Top-30-Qualifying fahren zu dürfen.“

Tristan Vautier, Landgraf Motorsport #16: „Das war ein aufreibendes Qualifying für uns. Jedes Mal, wenn wir auf die Strecke wollten, ist da draußen wieder etwas passiert. Aber wir sind cool geblieben und zum Glück konnte ich 20 Sekunden vor dem Ende der Session noch eine schnelle Runde komplettieren. Das war knapp, aber es hat geklappt. Ich fühle mich immer wohler im Auto und auf der Strecke. Jetzt geht es gegen die großen Jungs der Nordschleife."

Die designierten Fahrer für das Top-30-Qualifing:
•    #4 Mercedes-AMG Team BLACK FALCON: Maro Engel (GER)
•    #5 Mercedes-AMG Team BLACK FALCON: Yelmer Buurman (NED)
•    #47 Mercedes-AMG Team MANN-FILTER: Daniel Juncadella (ESP)
•    #48 Mercedes-AMG Team MANN-FILTER: Maximilian Götz (GER)
•    #6 BLACK FALCON: Gabriele Piana (ITA)
•    #11 AutoArena Motorsport, Raffaele Marciello (GER)
•    #16 Landgraf Motorsport, Tristan Vautier (FRA)