Mittwoch, 22. November 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
TCR International
10.06.2017

Thomas Jäger überrascht am Salzburgring mit Rang fünf

Der 22-jährige Thomas Jäger belegte beim heutigen Qualifying der TCR International Series am Salzburgring den starken fünften Platz. Der junge Niederösterreicher setzte sich in der Tourenwagen-Serie gegen eine Vielzahl routinierter Fahrer durch und konnte seine starken Trainingsleistungen (u. a. sechster Platz) aus dem Vortag bestätigen.

„Wenn mir das jemand vorher gesagt hätte, hätte ich das Ergebnis sofort genommen“, sagt der Gastfahrer für das Team Kissling Motorsport. An Ehrgeiz mangelt es dem Debütanten nicht: „Ich hatte im Qualifying ein paar kleine Fehler. Für ganz vorne hätte es aber ohnehin nicht gereicht.“  

Anzeige
Am morgigen Renntag zählt er sich dennoch nicht zu den Siegesanwärtern: „Ich werde schauen, dass ich keine Fehler mache. Für mich wird der stehende Start sicher ein Knackpunkt werden.“ Sein letzter stehender Start liegt bereits vier Jahre zurück, als er noch in der Formel 3 fuhr.  

Als Favoriten für das bereits zum dritten Mal stattfindenden Gastspiel der TCR International Series am Salzburgring gelten ohnehin andere. Die Poleposition holt sich erstmals der Slowake Mat‘o Homola vor Dusan Borkovic aus Serbien und dem Spanier Pepe Oriola. Der führende in der Gesamtwertung und Vorjahressieger Jean-Karl Vernay schied überraschend in Q1 aus und muss das Feld morgen von hinten aufrollen. Die beiden Sprintrennen der TCR werden um 13.05 Uhr sowie 14.35 Uhr gestartet.