Freitag, 24. März 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sonstiges
12.03.2017

Milltek Sport neuer Partner im TMG GT86 Cup

Wer genau hinhört, wird den Unterschied merken, denn die Rennwagen im TMG GT86 Cup fahren 2017 mit einem neuen Sound um die Nürburgring-Nordschleife. Der führende britische Auspuffspezialist Milltek ist seit diesem Jahr neuer Serienpartner des beliebten Markenpokals der TOYOTA Motorsport GmbH. Milltek rüstet damit nicht nur alle GT86 CS-Cup Rennwagen der Serie mit seinem High-Performance-Auspuffsystem aus, sondern setzt zudem auch ein Fahrzeug als Team MilltekRacing im Cup ein.

„Der neue Abgasstrang beschert unseren Cup-Autos ein höheres Drehmoment und damit eine bessere Fahrbarkeit vor allem im unteren Drehzahlbereich“, erklärt Nico Ehlert, leitender Ingenieur für den Kundensport bei TMG. „Außerdem endet das neue System nun in einem einflutigen Auslass. Das erklärt den neuen Sound der diesjährigen Cup-Autos.“

Anzeige

Das britische Unternehmen mit Sitz in Derby bringt mehr als 30 Jahre kontinuierliche Abgasentwicklung und technisches Know-how in den TMG GT86 Cup ein. Von Beginn der Firmengeschichte an engagiert sich Milltek dabei auch im Motorsport. Teams in der britischen Tourenwagen- und GT3-Meisterschaft vertrauen ebenso auf die Qualitätsprodukte von Milltek wie Mannschaften in der europäischen GT3-Meisterschaft Blancpain Series und im Rallycross.

Das neue Engagement im TMG GT86 Cup begründet Dale Lomas, Business Development Manager von Milltek Sport Deutschland, damit, dass Milltek in Deutschland bekannter werden will. „Die VLN, und da besonders der TMG GT86 Cup mit seinem attraktiven Gesamtpaket, bieten dafür beste Voraussetzungen“, erklärt Lomas. „Wo, wenn nicht bei Langstreckenrennen auf einer der härtesten Rennstrecken der Welt, können wir die Qualität unserer Produkte besser demonstrieren“. Der in Adenau in unmittelbarer Nähe der Nürburg ansässige Milltek-Manager fährt selber seit 2010 regelmäßig Rennen in der VLN und kennt den TMG GT86 auch aus einigen Gaststarts in der V3-Klasse. „Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung in einer umkämpften Serie und kann es kaum noch abwarten, bis das erste Rennen endlich los geht“, fiebert Lomas nun dem Serienauftakt am 25. März entgegen.

Nico Ehlert, Principal Engineer Kundenmotorsport: „Wir freuen uns, mit Milltek ein renommiertes Unternehmen als technischen Partner und Seriensponsor gewonnen zu haben. Dass sich Milltek darüber hinaus mit einem eigenen Team auch dem sportlichen Wettkampf stellt, ist nicht nur ein Lob für unsere Serie, sondern beweist auch die enge Verbindung des Unternehmens mit dem Motorsport.“