Donnerstag, 21. September 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
NAKC
13.07.2017

Shakedown für ADAC Kart Masters in Oschersleben

Am 5. und 6. August findet in der Magdeburger Börde der vierte Lauf des Norddeutschen ADAC Kart Cup statt. Die Akteure der nördlichsten ADAC-Kart Serie tragen dann auf der ehemaligen Europameisterschaftsbahn in Oschersleben ihre Meisterschaftsläufe zwölf bis vierzehn aus.
 
Neben den Meisterschaftsfahrern möchte der ausrichtende AMC Diepholz e.V. (ADAC) aber auch alle Kart Masters Fahrer als Gaststarter zu einem Bahntraining unter Rennbedingungen einladen. Max. Starterzahl ist allerdings 34 nach Eingang der Nennungen. So findet bereits am Freitag den 4. August ab 08:30 Uhr eine freie Bahnbenutzung gegen Gebühr statt. Der Samstag ist in seinem Zeitplan mit freiem Training, Zeittraining und zwei Rennen voll gespickt. Am sonntäglichen Abschlusstag folgen Warm-up und das dritte Rennen. So können alle Teams nach der Siegehrung zeitig am Nachmittag die Heimreise antreten.
 
Für das am 12./13. August stattfindende ADAC Kart Masters ist es für die am NAKC teilnehmenden Teams derzeit möglich ihr Material, Zelte und Transporter bis dorthin in der Arena stehen zu lassen. 
 
Erstmals in der Motorsport Arena ist zudem der ADAC Rundstrecken Einsteiger Cup – Kart 2017, der in diesem Jahr vom ADAC Regionalclub Niedersachsen/Sachsen Anhalt ins Leben gerufen wurde, zu Gast. Zwölf Starter sind es im ersten Jahr, die mit zugelosten
Honda VT-200 Motoren an den Start gehen und somit das erste Mal bei einer überregionalen Serie an den Start gehen.
 
Ausschreibung und Nennformular sind unter www.amc-diepholz.de/kartrennen verfügbar und online ausfüllbar sodass bereits genannt werden kann. Nennungsschluss ist der 31.07.2017 um 24:00 Uhr.