Sonntag, 19. November 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
16.03.2017

Pfister-Racing E-Kart Series: TOYO TIRES Motorsport macht Double perfekt

Am 11. März 2017 wurde im E-Kart Center Mainfranken Motodrom in Würzburg der dritte Wertungslauf der Pfister-Racing E-Kart Series ausgetragen. In der aus vier Rennen bestehenden Kart-Rennserie sind mehr als acht Teams und 16 Fahrer eingeschrieben. Dabei treten sowohl „Rookies“ als auch Kart-Erfahrene Rennfahrer gegeneinander an und zeigen faire und spannende Rennen.

Nachdem sich die Fahrer im 20-minütigen freien Training an den Streckenverlauf angepasst hatten, zeigte sich, dass die Favoriten Claus und Ralf Wüster von TOYO TIRES Motorsport einen neuen harten Verfolger auf den Fersen hatten: Ulli Pawlicki war für big balls racing by KFZ-Meisterbetrieb Götz bis auf wenige Tausendstel-Sekunden an die Rundenzeiten der Spitzenmänner herangekommen und machte damit seine Siegesambitionen deutlich. Doch das gesamte Fahrerfeld machte bereits einen tollen „Job“ und so trennten alle Teams nur Wimpernschläge voneinander.


Big balls racing by KFZ-Meisterbetrieb Götz verpasst erste Pole-Position nur knapp

Im fünf-minütigen Zeittraining zur Ermittlung der Startaufstellung gingen dann der jeweils schnellste Fahrer der einzelnen Teams auf die Strecke. Für Claus Wüster von TOYO TIRES Motorsport wurde die Luft eng, denn Ulli Pawlicki konnte sich ganz nahe heranfahren und holte den zweiten Startplatz für big balls racing by KFZ-Meisterbetrieb Götz, gefolgt vom Team von Folie-Statt-Lack mit Janine Pessl am Steuer. Auch den Teams auf den weiteren Plätzen – Hessisch Dynamite Racing, Pfister-Racing-Team, Team Top-Express Logistiklösungen, Pfister-Racing Youngster-Team und Kaufe-es.de GmbH – fehlten nur wenige Zehntel-Sekunden auf die Spitze.


Kaufe-es.de GmbH startet fulminante Aufholjagd – großes Technik-Pech für HDRT

Dass das Zeittraining eben „nur“ das Zeittraining ist und noch lange kein Garant auf eine gute Platzierung im Rennen, zeigte erneut ein turbulenter Rennverlauf. Nachdem sich alle Fahrer auf der Start-/Zielgeraden zum stehenden „Grand Prix Start“ aufgereiht hatten, wurde das Startzeichen durch Erlöschen der roten Startampeln gegeben. Wüster auf Rang eins bewies eine super Reaktion und konnte seine führende Position halten. Dahinter jedoch gab es einiges „Tohuwabohu“ was aber für absolute Spannung sorgte: Dabei waren sowohl Ulli Pawlicki und Dennis Bröker (Pfister-Racing Youngster-Team) die Pechvögel der Startphase. Beide waren in Kollisionen verwickelt und mussten das Feld von Hinten aufrollen.

Anzeige
Dagegen stark nach vorne fahren konnten die Teams Pfister-Racing mit Niklas Esser am Steuer und die Kaufe-es.de GmbH mit Sascha Markart. Sowohl Esser als auch Markart waren schnell unterwegs und setzten ihre Vordermänner unter Druck. Damit machte das Team von Kaufe-es.de GmbH das verwachste Zeittraining vergessen und die zahlreichen Fans des Teams konnten sich wieder Hoffnungen auf viele Wertungspunkte machen.

Kurz vor Absolvierung der ersten Pflicht-Boxenstopps wurde das Team von Hessisch Dynamite Racing vom Technik-Teufel gestoppt: Ein Defekt am Kart warf das sympathische Team auf den achten Platz zurück, was einen herben Rückschlag für die Titelambitionen bedeutete.

Reibungslos lief es hingegen für TOYO TIRES Motorsport, denn Ralf Wüster siegte souverän vor der Kaufe-es.de GmbH, die durch eine fulminante Aufholjagd der letzte verbliebene Titelrivale vor dem Finalrennen im Kisspark sind. Einen starten dritten Rang erreichte das Pfister-Racing Team mit Niklas Esser und Fabian Trümer, gefolgt von big balls racing by KFZ-Meisterbetrieb Götz, die noch das Beste aus dem Rückschlag nach dem Start machen konnten. Dahinter folgte Folie-statt-Lack vor Top Express Logistiklösungen, dem Pfister-Racing Youngster Team und Hessisch Dynamite Racing. 

Gesamtwertung nach drei von vier Wertungsläufen:
1. TOYO TIRES Motorsport, 28 Pkt.
2. Kaufe-es.de GmbH, 22 Pkt.
3. Folie-statt-Lack, 16 Pkt.
4. Big balls racing by KFZ-Meisterbetrieb Götz, 15 Pkt.
5. Hessisch Dynamite Racing, 13 Pkt.
6. Pfister-Racing Team, 10 Pkt.
7. Top Express Logistiklösungen, 6 Pkt.
8. Team TOYOTA Stumpf, 3 Pkt.
9. Pfister-Racing Youngster Team, 2 Pkt.
10. Solar XXL Racing Team, 1 Pkt.
11. Lackklinik Jürgen Strauß, 0 Pkt.