Freitag, 15. Dezember 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 4
22.09.2017

Fabio Scherer im ersten Training vorne

Der Schweizer Fabio Scherer (18, US Racing) hat beim ersten freien Training der ADAC Formel 4 beim Saisonfinale in Hockenheim die Bestzeit aufgestellt. In der ersten Einheit am Freitagmorgen verwies Scherer in 1:40.946 Minuten Jonathan Aberdein (19, ZA, Motopark) und Meisterschaftsanwärter Felipe Drugovich (17, BR, Van Amersfoort Racing) auf die Plätze zwei und drei.

Während Drugovich als Dritter seine Ambitionen auf den Meistertitel untermauerte, erwischten Juri Vips (17, EE, Prema Powerteam) und Spitzenreiter Marcus Armstrong (17, NZ, Prema Powerteam) keinen idealen Auftakt. Für das Prema-Duo reichte es zu den Plätzen elf und 15.

Anzeige
Vierter wurde Frederik Vesti (15, DK, Van Amersfoort Racing) vor Lirim Zendeli (17, Bochum, ADAC Berlin-Brandenburg e.V.), Cedric Piro (19, Heusweiler, Team Piro Interdental) und Rookiemeister Nicklas Nielsen (20, DK, US Racing). Julian Hanses (20, Hilden, US Racing), Andreas Estner (17, Warngau, Neuhauser Racing) und Artem Petrov (17, RU, Van Amersfoort Racing) komplettierten die Top Ten. Bester Rookie war erneut Mick Wishofer (17, AT, Lechner Racing), der Führende der Nachwuchswertung belegte den 19. Rang.

Um 14.05 Uhr beginnt das zweite freie Training, ehe am frühen Abend ab 17.55 Uhr das Qualifying folgt. Im Laufe des Wochenendes fällt bei den Saisonrennen 19 bis 21 die Entscheidung über die Meisterschaft. Derzeit liegt Marcus Armstrong (220 Punkte) an der Spitze, er hat jedoch nur 1,5 Punkte Vorsprung auf Juri Vips (218,5) und 18,5 auf Verfolger Felipe Drugovich (201,5).